Jetzt bewerben: Summer School 2015

Logo "Perspektive Wiedereinstieg"
Logo "Perspektive Wiedereinstieg"

Mit der Summer School 2015 den Sprung ins Unternehmertum wagen: Vom 27. Juli bis 7. August 2015 bekommen 15 Frauen, die sich nach der Familienphase selbstständig machen wollen, nützliches Rüstzeug für Business Plan & Co. an die Hand. Bewerben können sich Interessierte bis zum 22. Mai 2015.

"Familie und selbstständiges Unternehmertum dürfen kein Gegensatz sein. Wir brauchen den kreativen Unternehmensgeist der Frauen für die deutsche Wirtschaft. Daher möchte ich Frauen mit der Sommerakademie darin bestärken, ihre Ideen und Konzepte weiterzuentwickeln und sich begleiten zu lassen bei der Idee der Selbstständigkeit", sagt Bundesfrauenministerin Manuela Schwesig."Ich lade Sie herzlich ein, sich zu bewerben." 

Dabei solle es gezielter um die besonderen Belange von Frauen gehen: Kinderbetreuung, Vereinbarkeit von Selbstständigkeit und Familie sowie Fragen rund um den beruflichen Wiedereinstieg spielten eine zentrale Rolle.

Die bpw-akademie hat die Summer School 2015 im Rahmen des Aktionsprogramms "Perspektive Wiedereinstieg" des Bundesfamilienministeriums entwickelt. Sie richtet sich gezielt an zukünftige Unternehmerinnen, die nach der Elternzeit oder Pflegeaufgaben in der Familie den Sprung in die Selbstständigkeit wagen. Während der Summer School 2015 machen Expertinnen und Experten die Teilnehmerinnen an der Hochschule Neu-Ulm in Workshops fit fürs Business. Das Angebot ist für sie kostenlos.

Frauen, die sich um einen Platz für die Summer School bewerben möchten, bringen eine abgeschlossene Ausbildung oder ein Studium mit und haben vor ihrer Familienphase Berufserfahrung gesammelt. Die Projekt- oder Unternehmensidee sollte Marktpotenzial besitzen und realistisch umsetzbar sein. Interessentinnen können sich online bis zum 22. Mai 2015 bewerben. Zusätzlich zum ausgefüllten Teilnahmeformular werden eine Skizze der Geschäftsidee und ein Motivationsschreiben gefordert.

Das professionell gestaltete Programm der Summer School ist ein zusätzliches Angebot des Aktionsprogramms "Perspektive Wiedereinstieg", das 2008 in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit und anderen Partnern gestartet ist und vielfältige Unterstützungsangebote für einen Wiedereinstieg in das Berufsleben bereithält. Die Summer School spricht Menschen an, die nach einer längeren Familienphase als Unternehmensgründende tätig werden möchten. Das Bundesfamilienministerium unterstützt das Projekt in vollem Umfang: Die Kosten für Anreise, Übernachtung, Verpflegung und das Seminarangebot während der Summer School werden übernommen. Voraussetzung ist allerdings, dass die Frauen bisher noch keine Fördergelder in Anspruch genommen haben.