Aktiv im Alter

Neuer Inhalt

Aktiv im Alter

Seniorinnen und Senioren wollen so lange wie möglich engagiert und selbstständig leben, aktiv bleiben und Erfahrungen sammeln können. Verschiedene Programme unterstützen sie dabei.

Logo Programm Altersbilder

Alter neu denken - Das Programm Altersbilder zeigt die vielfältigen Lebensentwürfe älterer Menschen und bietet eine Plattform, um das Thema in die breite öffentliche Diskussion zu bringen.

Bildung und digitale Souveränität sind für ältere Menschen eine wichtige Voraussetzung, um aktiv und selbstbestimmt am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. Das Bundesseniorenministerium unterstützt sie dabei.

Das Bundesseniorenministerium setzt sich gegen Einsamkeit im Alter ein. Dafür stehen unter anderem die Modellvorhaben zur Stärkung der Teilhabe Älterer sowie die Mehrgenerationenhäuser.

Seit 1993 erscheint in jeder Legislaturperiode ein Altersbericht zu einem seniorenpolitischen Thema. Die Altersberichte sind wichtige Entscheidungsgrundlage für die Seniorenpolitik des Bundes.

Die deutsche Bevölkerung wird älter. Befragungen wie der Deutsche Alterssurvey können helfen, Gesellschaft und Politik zukunftsgerecht zu gestalten.

Eine erfolgreiche Seniorenpolitik ist auf Kooperationspartner aus der Zivilgesellschaft angewiesen. Ein wichtiger Akteur in diesem Bereich ist die BAGSO - Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen e.V..

Mit dem Programm "Altersbilder" soll ein neues und realistisches Bild vom Alter vermittelt werden, zum Beispiel durch die Wanderausstellung "Was heißt schon alt?"

Der Tag der älteren Generation macht auf die Rolle der über 60-Jährigen in der Gesellschaft aufmerksam. Eine aktuelle Befragung zeigt: Trotz vieler Einschränkungen sind die Älteren in der ...

Neuer Inhalt