Kinderbetreuung

Aktuelle Informationen Fragen und Antworten Wie geht es weiter nach dem Ende der "Sprach-Kitas"
Ein Erzieher betreut eine Gruppe kleiner Kinder
© BMFSFJ

Gute Kinderbetreuung

Kinder sind unsere Zukunft. Deswegen gehören gute Kinderbetreuung und frühe Bildung für alle Kinder zu den wichtigsten Zukunftsaufgaben in Deutschland. Damit es jedes Kind packt!

Das Bundesgleichstellungsministerium fördert die frühe Bildung aller Kinder. In verschiedenen Bundesprogrammen geht es darum, allen Kindern hochwertige Betreuung und damit den Zugang zu früher Bildung zu ermöglichen.

Ganztägige Bildungs- und Betreuungsangebote stärken Kinder im Grundschulalter und helfen den Eltern bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Deshalb gibt es ab 2026 einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder.

Aktuell

Bundesfamilienministerin Lisa Paus vor der Presse
Gute Kinderbetreuung

Bundeskabinett gibt Entwurf für das KiTa-Qualitätsgesetz auf den Weg

Mit dem KiTa-Qualitätsgesetz will die Bundesregierung in den Jahren 2023 und 2024 vier Milliarden Euro in die Qualität der frühkindlichen Bildung investieren. Das Ziel sind bundesweite Standards.

Lisa Paus und Michael Fritz mit Kindern in der Fröbel-Kita in Berlin experimentieren im Freien
Tag der kleinen Forscher

Chancengleichheit durch frühe Bildung fördern

Kinder spielerisch für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik begeistern. Wie das funktionieren kann, hat sich Bundesfamilienministerin Lisa Paus in einem Berliner FRÖBEL-Kindergarten angeschaut.

Gruppenfoto mit Lisa Paus und Absolventinnen der Fachkräfteoffensive Erzieherinnen und Erzieher in einer Berlin Kita - außen
Nachwuchs in der Kinderbetreuung gewinnen

Fachkräfteoffensive für Erzieherinnen und Erzieher setzt bundesweit Standards

2500 im Bundesprogramm "Fachkräfteoffensive für Erzieherinnen und Erzieher" geförderte Auszubildende haben ihren Abschluss erhalten. Einigen von ihnen überreichte Lisa Paus ihre Urkunden - und zog dabei ein positives Fazit.