Zuhause im Alter

Ein älteres Ehepaar im Wohnzimmer
© BMFSFJ

Zuhause im Alter

Selbstständiges und selbstbestimmtes Wohnen so lange wie möglich - das ist das Ziel vielfältiger Programme und Initiativen. Dabei geht es um eine altersgerechte Gestaltung von Wohnraum und Wohnumfeld sowie die Schaffung von Hilfestrukturen.

In gemeinsamen Projekten haben das Bundesseniorenministerium und die Deutsche Hochschule der Polizei Konzepte erarbeitet, wie ältere Menschen besser vor Eigentums- und Vermögensdelikten oder gewalttätigen Übergriffen geschützt werden können.

Aktuell

Eine ältere Frau liest einem Kind vor
Studie "Hohes Alter in Deutschland"

Hochaltrige wollen sicher und selbstständig leben

Fast sechs Millionen Menschen in Deutschland sind über 80 Jahre alt. Eine sichere Umgebung und ein selbstbestimmtes Leben sind ihnen wichtig. Das zeigt ein Bericht der Studie "Hohes Alter in Deutschland", die das Bundesseniorenministerium fördert.

Lisa Paus, Dr. Petra Becker und Fotograf Karsten Thormaehlen eröffnen "Wer rastet, der rostet" im BMFSFJ
"Wer rastet, der rostet!"

Fotoausstellung mit sportlichen Seniorinnen und Senioren eröffnet

Bis 24. Juni zeigt das Bundesseniorenministerium in Berlin Fotos von Seniorinnen und Senioren, die Sport oder ein Hobby mit ganzem Körpereinsatz betreiben. Lisa Paus hat sie eröffnet.

Zwei ältere Frauen unterhalten sich lachend auf dem Balkon
Studie "Hohes Alter in Deutschland"

Mehrzahl der Über-80-Jährigen bewältigt Alltag aus eigener Kraft

Rund 61 Prozent der Hochaltrigen benötigt keine oder fast keine Hilfe im Alltag. Das zeigt der neueste Bericht der Studie "Hohes Alter in Deutschland". Er geht auch auf das Wohnumfeld Hochaltriger ein.