Frauen vor Gewalt schützen

Eine Frau hebt die Hand und sagt "stopp"
© BMFSFJ

Frauen vor Gewalt schützen

Jeder Mensch hat das Recht darauf, gewaltfrei zu leben. Gewalt schränkt die Betroffenen in ihrer Entfaltung und Lebensgestaltung ein. Frauen sind in besonderem Maße von spezifischen Gewaltformen betroffen.

Aktuell

Lisa Paus mit weiteren Frauen an einem Tisch vor einer Wand mit der Aufschrift: Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen
"Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen"

Schutz und Beratung bei Gewalt bundesweit sicherstellen

Frauen und Kinder, die von Gewalt betroffen sind, haben ein Recht auf Schutz und Beratung. Künftig soll das bundesgesetzlich geregelt werden. Lisa Paus leitete eine Auftaktsitzung von Bund, Ländern und Kommunen dazu.

Junge Frau hält abwehrend beide Hände von sich gestreckt
Internationaler Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung

Mädchen und Frauen vor weiblicher Genitalverstümmelung schützen

Der Internationale Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung setzt ein Zeichen gegen diese schwerwiegende Menschenrechtsverletzung. Anne Spiegel kündigte ein Fachgespräch an - mit dem Ziel bedrohte Mädchen und Frauen künftig besser zu schützen.

Petra Söchting, Holger Münch und Christine Lambrecht
Kriminalstatistische Auswertung 2020

Gewalt in Partnerschaften: 4,9 Prozent mehr Fälle als 2019

Gewalt in Partnerschaften hat 2020 weiter zugenommen. Das zeigt die Kriminalstatistische Auswertung Partnerschaftsgewalt, die Christine Lambrecht und Holger Münch vorstellten. Petra Söchting berichtete von deutlich mehr Anrufen beim Hilfetelefon...