Jugendbildung

Eine Gruppe Jugendlicher

Jugendbildung

Die Lebensphase Jugend ist ein prägender Lebensabschnitt. Das Bundesfamilienministerium nimmt Jugendliche ernst und unterstützt ihre Entwicklung zu eigenverantwortlichen Persönlichkeiten. Die Meinung von Jugendlichen zählt - auf nationaler sowie auf internationaler Ebene.

Kinder- und Jugendbildung setzt an den Stärken junger Menschen an und unterstützt ihre Entwicklung zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten.

Die Bundesregierung setzt sich dafür ein, dass junge Menschen fit werden für ein Leben in internationalen und interkulturellen Bezügen. Dafür fördert sie Initiativen und Projekte, sowie Begegnungen junger Menschen in Europa.

Jugendliche und junge Erwachsene wollen an Entscheidungen mitwirken, die sie betreffen. Im Koalitionsvertrag ist geregelt, dass die Bundesregierung eine gemeinsame Jugendstrategie entwickelt, um die Belange der Menschen zwischen zwölf und 27 Jahren sichtbar werden zu lassen.

Das Bundesjugendministerium trägt aktiv zu Handlungsstrategien bei, um Kinder- und Jugendkriminalität vorzubeugen. Es regt Fachdiskussionen an und setzt thematische Schwerpunkte.

Gemeinsam - grenzenlos - engagiert: Seit 2011 ermöglicht der Internationale Jugendfreiwilligendienst (IJFD) jungen Menschen einen freiwilligen Dienst im Ausland. Zum Jubiläum betonte Christine ...