Pflegeausbildung - Berufsfeld Pflege

Ein Pfleger kümmert sich um einen älteren Mann
© BMFSFJ

Pflegeausbildung - Berufsfeld Pflege

Die Lebensqualität für pflegebedürftige Menschen steht und fällt mit der Pflege. Um den Fachkräftebedarf zu sichern und die Attraktivität der Pflegeberufe zu verbessern, wird die Pflegeausbildung reformiert.

Seit dem 1. Januar 2020 gibt es die neue Pflegeausbildung. Damit wird die Ausbildung zur Pflegefachkraft moderner und attraktiver. Die generalistische Ausbildung befähigt dazu, Menschen aller Altersgruppen in allen Versorgungsbereichen zu pflegen.

Das Bundesfamilienministerium und das Bundesgesundheitsministerium unterstützen die Länder beim Aufbau von Kooperationsbeziehungen in der Pflegeausbildung. Jetzt wurde das Förderprogramm bis Ende 2022 verlängert.

Um die Einführung der neuen Pflegeausbildungen nach dem Pflegeberufegesetz zu unterstützen, hat das Bundesfamilienministerium gemeinsam mit dem Bundesgesundheitsministerium und dem Bundesarbeitsministerium eine Ausbildungsoffensive gestartet.

Soziale Berufe verbessern unser Leben ganz unmittelbar. Sie tragen zur Gesundheit, Bildung und Teilhabe von vielen Einzelnen bei und sichern so ein gutes Zusammenleben von uns allen.

Aktuell

Ein Mann winkelt die Arme an
Ausbildungsoffensive Pflege

Das Interesse an einer Ausbildung in der Pflege ist groß

Immer mehr Menschen entscheiden sich für den Zukunftsberuf Pflege. Im Jahr 2021 nahmen sieben Prozent mehr Menschen eine Ausbildung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann auf. Das zeigt der zweite Bericht der Ausbildungsoffensive Pflege.

Zwei Mädchen kümmern sich um ein Kuscheltier
Kampagnenstart

Pflege bietet vielfältige Beschäftigungs- und Aufstiegschancen

Immer mehr Menschen werden pflegebedürftig. Doch fehlt es an Pflegekräften. Um mehr Menschen für einen Beruf in der Pflege zu gewinnen und über die Aufstiegs- und Karrierechancen zu informieren, startete Lisa Paus die Kampagne "Pflege kann was".

Bundesfamilienministerin Lisa Paus mit Mund-Nase-Schutz
Internationaler Tag der Pflege

Großes Interesse an Pflegeausbildung

Bundesfamilienministerin Lisa Paus betont anlässlich des Internationalen Tages der Pflege, wie wichtig die Reform der Pflegeberufe war. Zum zweiten Mal in Folge ist die Zahl der Auszubildenden in dem Beruf gestiegen.