Frauen und Arbeitswelt

Eine Frau lehnt sich an eine Wand

Frauen und Arbeitswelt

Vor allem Frauen sind von Benachteiligungen am Arbeitsmarkt betroffen. Es gilt, faire Einkommensperspektiven zu schaffen und mehr Frauen in Führungspositionen zu bringen.

Screenshot der interaktiven Datenanwendung zur Quote

Die Quote wirkt: Eine interaktive Anwendung veranschaulicht, wie sich der Frauenanteil in den Aufsichtsräten und im öffentlichen Dienst seit Einführung der Quote entwickelt hat. Die Anwendung filtert die Unternehmen nach Branche, Größe oder Region.

Mehr Frauen in Führung: Das Führungspositionengesetz und seine Erweiterung zielen mit verbindlichen Vorgaben auf mehr Gleichberechtigung in den Führungsetagen der Unternehmen in Deutschland.

Mehr Frauen in den Aufsichtsgremien des Bundes und konkrete Zielvorgaben für den Frauenanteil auf allen Führungsebenen in Bundesbehörden. So wirkt die gesetzliche Quote im öffentlichen Dienst.

Aktuell

Eine Frau sitzt mit Unterlagen am Schreibtisch und beschäftigt sich mit ihrem Unternehmen
bundesweite gründerinnenagentur

Fachtagung zu Gründerinnen thematisiert Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit spielt bei der Gründung und Übernahme von Unternehmen eine immer wichtigere Rolle. Wie können Gründerinnen und gründungsinteressierte Frauen dies für sich noch besser nutzen? Darum ging es bei einer Fachtagung der bga.

#TheLouderVoices

Petition gegen Belästigung und Gewalt in der Arbeitswelt übergeben

Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz ist ein weit verbreitetes Phänomen und kommt in allen Branchen vor. Christine Lambrecht nahm nun die Petition "Gegen Belästigung und Gewalt in der Arbeitswelt" von Ursula Karven entgegen.

Eine Frau im Gespräch mit Kolleginnen und Kollegen
Gleichstellung

Gesetz für mehr Frauen in Führungspositionen tritt in Kraft

Um den Frauenanteil in Führungspositionen weiter deutlich zu erhöhen, tritt am 12. August das Zweite Führungspositionengesetz in Kraft. Es beinhaltet verbindliche Vorgaben für die Wirtschaft und den öffentlichen Dienst.