Queer-Beauftragter der Bundesregierung

Porträt von Sven Lehmann
© Bundesregierung/Steffen Kugler

Queer-Beauftragter der Bundesregierung

Die Bundesregierung hat im Januar 2022 erstmals einen Queer-Beauftragten ernannt und im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend angesiedelt. Seitdem führt Sven Lehmann, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesfamilienministerin, dieses Amt aus.

Aktuell

Bundesjustizminister Dr. Marco Buschmann und Bundesfamilienministerin Lisa Paus mit den Eckpunkten des Gesetzes
Abschaffung des Transsexuellengesetzes

Eckpunkte für das Selbstbestimmungsgesetz vorgestellt

Das Selbstbestimmungsgesetz soll das Leben für trans- und intergeschlechtliche Menschen verbessern und das Transsexuellengesetz ablösen. Lisa Paus und Dr. Marco Buschmann stellten die Eckpunkte des Gesetzes vor.

Porträt von Sven Lehmann
Gastbeitrag von Sven Lehmann

LGBTIQ* respektieren, akzeptieren und unterstützen

In der WELT erschien ein Gastbeitrag, in dem vor einer vermeintlichen "Sexualisierung und Umerziehung" von Kindern durch die Öffentlich-Rechtlichen gewarnt wird. Hier erwidert der Queer-Beauftragte der Bundesregierung.

Porträt von Sven Lehmann
Namensartikel von Sven Lehmann

Transsexuellengesetz abschaffen - Gleiche Rechte für alle!

In seinem Namensartikel in der ZEIT erklärt der Queer-Beauftragte der Bundesregierung, Sven Lehmann, warum das Transsexuellengesetz diskriminierend ist und abgeschafft werden muss.