Kinder- und Jugendschutz

Initiative "Trau dich!" zur Prävention des sexuellen Kindesmissbrauchs

Aufwachsen ohne Gewalt und sexuellen Missbrauch - dieses Recht soll jedes Kind in Deutschland haben. Um Kinder und Jugendliche besser vor Übergriffen zu schützen, hat das Bundesjugendministerium gemeinsam mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) die Initiative "Trau dich!" zur Prävention des sexuellen Kindesmissbrauchs initiiert.

Ziel der bundesweiten Initiative ist es, Mädchen und Jungen im Alter von acht bis zwölf Jahren über ihre Rechte zu informieren, sie zum Thema Missbrauch aufzuklären und sie zu ermutigen, sich im Bedarfsfall Hilfe zu holen. Darüber hinaus sollen Lehrerinnen und Lehrer sowie Fachkräfte für das Thema Missbrauch sensibilisiert und ihre Handlungssicherheit erhöht werden, um so die Möglichkeiten für grenzüberschreitende Übergriffe zu verringern.

Theaterstück "Trau dich!"

Ein Baustein von "Trau dich!" ist die gleichnamige Theateraufführung. Das Stück handelt von Kinderrechten, körperlicher Selbstbestimmung und sexuellem Kindesmissbrauch, begleitend gibt es Informationsmaterialien und ein Internet-Portal für Kinder und Erwachsene.

Die Umsetzung der Präventionsinitiative erfolgt bis Ende 2018 in Kooperation mit den Bundesländern und Fachstellen sowie dem Kinder- und Jugendtelefon "Nummer gegen Kummer".