Dreikönigssingen 2019

Sternsinger bringen Segen ins Bundesfamilienministerium

Dr. Franziska Giffey begrüßt Sternsinger im Bundesfamilienministerium

Am 9. Januar hat Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey die Sternsinger im Ministerium empfangen. Die Kinder des Chors der Katholischen Kirchengemeinde "Salvato" in Berlin Lichtenrade segneten das Ministerium mit dem traditionellen Zeichen "20*C+M+B+19". Der Stern steht für den Stern, dem die Weisen aus dem Morgenland gefolgt sind, C+M+B stehen für die lateinischen Worte "Christus Mansionem Benedicat" (Christus segne dieses Haus). Gleichzeitig stehen die Kürzel auch für die überlieferten Namen der drei Weisen Caspar, Melchior und Balthasar. Die drei Kreuze bezeichnen den Segen "Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes". Die beiden zahlen stehen für das neue Jahr 2019.

Unter dem diesjährigen Aktionsmotto "Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit" gehen die Spenden der Beschäftigten des BMFSFJ an Projekte für Kinder mit Behinderungen.

Dieses Jahr werden speziell Projekte in Peru unterstützt. Wie zum Beispiel das "Yancana Huasys", übersetzt bedeutet das "Haus der Arbeit". Dieses liegt in einem armen-Viertel in Lima, der Hauptstadt von Peru. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses helfen Kindern mit geistiger und körperlicher Behinderung, unabhängig von den finanziellen Situationen der Familien.