Neue Wege gehen

Unternehmen und Behörden als Partner für Menschen mit Demenz

Titelseite "Neue Wege gehen" Unternehmen und Behörden als Partner für Menschen mit Demenz
Herunterladen (PDF: 1,8 MB) Vorlesen

Für Menschen, die noch während der aktiven Berufsphase an Demenz erkranken und für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz sind die Unternehmenskultur, Akzeptanz und Unterstützung im Betrieb besonders wichtig. Entlastend sind für sie Verständnis für ihre Situation sowie Flexibilität bei der Gestaltung ihrer Arbeitszeiten und bei erkrankten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Anpassung des Arbeitsplatzes. Unter dem Thema „Vereinbarkeit von Pflege und Beruf“ werden folgende Themen aufgegriffen: 

•             Von Demenz Betroffene als Mitarbeitende

•             Gesetzliche Grundlagen für die Sicherung des Arbeitsplatzes 

•             Maßnahmen zur Unterstützung pflegender Angehöriger 

•             Umgang mit Kundinnen und Kunden, die von Demenz betroffen sind in Banken, Geschäften und Behörden

Für eine erfolgreiche Gewinnung der Unternehmen wird es darüber hinaus hilfreich sein, wenn sich vor Ort Arbeitgeber, Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern, Pflegeanbieter, Kommunen und pflegende Angehörige vernetzen.