Gleichstellungsstrategie

Umsetzungsstand dokumentiert Fortschritte für die Gleichstellung

Eine Frau und ein Mann machen Liegestütze im Freien
Die Gleichstellungsstrategie der Bundesregierung© shutterstock, Varavin88

Im Juli 2020 verabschiedete das Bundeskabinett die Gleichstellungsstrategie der Bundesregierung. Die Fortschritte des vergangenen Jahres, können nun eingesehen werden. Dafür hat die Bundesregierung am 10. August die Umsetzungsstände der einzelnen Maßnahmen auf der Website der Gleichstellungsstrategie veröffentlicht.

67 Maßnahmen für mehr Gleichstellung

Mit der ressortübergreifenden Gleichstellungsstrategie bündelt die Bundesregierung die Beiträge der einzelnen Bundesministerien im Themenfeld Gleichstellung. So soll der Abbau vorhandener struktureller Hemmnisse für die Gleichstellung beschleunigt werden. Durch die Zusammenarbeit der einzelnen Bundesministerien wird die fachliche Breite der Gleichstellungspolitik abgedeckt.

Die Strategie beinhaltet neun Ziele in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen. Darin enthalten sind 67 Maßnahmen. Ihre Umsetzung zum Ende der 19. Legislaturperiode ist ein erster Schritt. In einem weiteren Schritt soll überprüft werden, ob die beabsichtigten Wirkungen eingetreten sind und inwieweit die Bundesregierung ihren gleichstellungspolitischen Zielen nähergekommen ist.

Die Gleichstellungsstrategie gibt damit einen Rahmen vor, an den in der nächsten Legislaturperiode angeknüpft werden kann. Entweder durch eine Revision der erklärten  Ziele oder durch zusätzliche Maßnahmen.