Einladung zum Staatsbesuch

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig beim Tag der offenen Tür
Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig beim Tag der offenen Tür© Bildnachweis: Daniel Gregor

"So bunt und spannend wie das Leben Tag" - unter diesem Motto hat am 29. und 30. August der Tag offenen Tür im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stattgefunden. Fast 12.000 Bürgerinnen und Bürger folgten der Einladung zum Staatsbesuch, um sich über die Arbeit des Ministeriums zu informieren und an abwechslungsreichen Aktionen teilzunehmen.

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig begrüßte die Besucherinnen und Besucher am Samstag persönlich. Am Sonntag lud die Parlamentarische Staatssekretärin Caren Marks zu einem Rundgang durch das Büro der Ministerin ein.

Caren Marks zeigt den Besucherinnen und Besuchern das Büro der Ministerin
Caren Marks zeigt den Besucherinnen und Besuchern das Büro der Ministerin© Bildnachweis: Daniel Gregor

Besonders für die kleinen Gäste gab es viel zu entdecken und zu erleben, zum Beispiel bei den vielfältigen Spiel- und Bastelaktionen. Erstmals gab es in diesem Jahr auch eine Jugendmeile vor dem Ministerium: Von Street Art über Parcours bis hin zum Slacklining konnten sich die jungen Gäste in vielem ausprobieren. Bei allen Gästen sehr beliebt:  das persönliche Erinnerungsfoto vor der Pressewand des Ministeriums.

Auf der Bühne präsentierten sich verschiedene Projekte aus Berlin und ganz Deutschland: Von Afro-Showgruppe, den Hiphop-Künstlern bis hin zu Beatboxing und Tanztheater. Durch die bunte Mischung für die ganze Familie führte radioeins-Moderator Christoph Azone.

Neben der Unterhaltung kam auch die Information nicht zu kurz. Von der Familienplanung bis ins hohe Alter - der Informationsmarkt zu Themen, Projekten und Initiativen des Hauses zeigte, wie eng Familienpolitik mit dem Leben der Besucherinnen und Besucher verknüpft ist.

Tag der offenen Tür im Bundesfamilienministerium