"Stopp, PRIVAT!"

Dr. Franziska Giffey stellt neues Pixi-Buch zu Kinderrechten vor

Das Bild zeigt Dr. Franziska Giffey mit mehreren Kleinkindern
Dr. Franziska Giffey bei der Vorstellung des neuen Pixi-Buchs "Stopp, PRIVAT!"© Deutsches Kinderhilfswerk / Thomas Uhlemann

Dr. Franziska Giffey hat gemeinsam mit dem Deutschen Kinderhilfswerk am 15. April das neue Pixi-Buch "Stopp, PRIVAT!" in einer Kindertagesstätte in Berlin-Kreuzberg vorgestellt. Das neue Buch befasst sich mit dem Thema "Recht auf Privatsphäre" und macht bereits Kinder im Kita-Alter und ihre Eltern auf die in der UN-Kinderrechtskonvention festgeschriebenen Kinderrechte aufmerksam.

Es ist nach den Kinderrechte-Pixi-Büchern zu den Themen "Mitbestimmung von Kindern", "Schutz von Kindern vor Gewal", "Kinderarmut" sowie "Kinderrecht auf beide Eltern" das fünfte Kinderrechte-PIXI des Deutschen Kinderhilfswerkes und wird vom Bundesjugendministerium gefördert.

Bundesjugendministerin Dr. Franziska Giffey:

"Es ist wichtig, dass alle Kinder von Anfang an ihre Rechte kennen. Mit den Kinderrechte-Pixis hat das Deutsche Kinderhilfswerk einen wunderbaren Weg in die Kitas und in die Kinderzimmer gefunden! Als Bundeskinderministerin will ich, gemeinsam mit vielen Partnern, dafür sorgen, dass die Kinderrechte noch mehr an Bedeutung gewinnen. Deshalb wollen wir die Kinderrechte im Grundgesetz verankern. Für uns ist klar: Wir brauchen eine Gesellschaft, in der Kinder stark sind und ein ausgeprägtes Bewusstsein für ihre Rechte und für unsere Demokratie entwickeln können."

In der Geschichte von "Stopp, PRIVAT!" geht es um Cem und seine Oma, die ungefragt an seine Schublade im Kinderzimmer geht. Nach dem Vorfall spricht die ganze Familie über Privatsphäre und darüber, dass es für jeden einen geschützten Bereich geben muss - auch für Kinder.

Besonderheit der Pixi-Reihe zu den Kinderrechten ist der Umgang mit Vielfalt und Inklusion, der sich als unsichtbarer roter Faden durch alle Geschichten zieht. Über das Begleitmaterial "Vielfalt in der Kita-Methoden für die Kitapraxis 5", das zusammen mit dem Pixi-Buch auf der Website des Deutschen Kinderhilfswerks bestellt werden kann, erhalten Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe einen Leitfaden, wie sie die Kinderrechte, insbesondere in Bezug auf Inklusion und Vielfalt, alltagsnah und altersgerecht mit Kita-Kindern thematisieren können. 

Im Webshop des Deutschen Kinderhilfswerkes können gegen Porto und Verpackungskosten ein Ansichtsexemplar oder Kita-Pakete (inklusive Begleitheft für Erzieherinnen und Erzieher) à 30 oder 60 Stück bestellt werden. 

Das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. setzt sich seit mehr als 45 Jahren für die Rechte von Kindern in Deutschland ein. Die Überwindung von Kinderarmut und die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an allen sie betreffenden Angelegenheiten stehen im Mittelpunkt der Arbeit als Kinderrechtsorganisation. Das Deutsche Kinderhilfswerk initiiert und unterstützt Maßnahmen und Projekte, die die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen, unabhängig von deren Herkunft oder Aufenthaltsstatus, fördern.