Suche

  • 19. Legislaturperiode (44)
  • Flüchtlingspolitik und Integration (44)
  • Alle Filter löschen
  • Hintergrund­meldung

    Das Bundesfrauenministerium unterstützt Migrantinnen in Deutschland, die sich vernetzen und so für politische und gesellschaftliche Gleichstellung eintreten wollen.

  • Hintergrund­meldung

    An manchen Orten werden junge minderjährige Flüchtlinge in Gastfamilien untergebracht - für die Kinder und Jugendlichen kann dies eine gute Perspektive für ihre Integration sein.

  • Hintergrund­meldung

    Einzelvormünder können sich intensiver um die jungen Flüchtlinge kümmern und sie individuell betreuen - derzeit sind jedoch meist die Jugendämter ihre rechtlichen Vertreter.

  • Publikation
    21.06.2016

    Das Familienministerium unterstützt mit dem Programm „Menschen stärken Menschen“ alle, die sich für geflüchtete Kinder, Jugendliche und Familien einsetzen – sei es als Pate oder Patin, als Gastfamilie oder als Vormund. Im Flyer können Sie sich darüber informieren, was die unterschiedlichen Möglichkeiten für Engagement konkret bedeuten, welche Voraussetzungen Sie mitbringen sollten und welche Aufgaben auf Sie zukommen. Außerdem hilft das Wegweiser-Telefon unter der 0800 200 50 70 den Kontakt ...

  • Aktuelle Meldung
    12.10.2018

    Das Programm "Stark im Beruf" unterstützt Mütter mit Migrations- und Fluchthintergrund bei ihrem Einstieg in den Arbeitsmarkt. Über Erkenntnisse aus der Praxis diskutierte Caren Marks gemeinsam mit Expertinnen und Experten.

  • Aktuelle Meldung

    Seit Jahrzehnten gestalten Frauen mit Flucht- und Migrationsgeschichte den deutschen Arbeitsmarkt mit. Doch institutionelle und strukturelle Diskriminierung erschweren die gleichberechtigte Teilhabe. Darüber diskutierten Teilnehmerinnen der Jahreskonferenz des Dachverbandes der Migrantinnenorganisationen.

  • Aktuelle Meldung

    Nach drei Jahren Programmlaufzeit kann das Bundesprogramm "Willkommen bei Freunden - Bündnisse für junge Flüchtlinge" gute Bilanz ziehen. Bei einer Tagung tauschten sich Akteurinnen und Akteure über die letzten drei Jahre aus, um junge Geflüchtete weiterhin zu stärken.

  • Aktuelle Meldung

    Für die erfolgreiche Arbeit mit männlichen Geflüchteten ist es sinnvoll, den geschlechterbewussten Blick zu schärfen. Das ist eine zentrale Erkenntnis des Projekts "movemen", das nun nach zwei Jahren zu Ende geht. Dr. Franziska Giffey sprach bei der Abschlussveranstaltung in Berlin.

  • Aktuelle Meldung

    Über 108.000 junge Menschen mit Migrationshintergrund wurden in 2017 durch die Jugendmigrationsdienste individuell und unbürokratisch unterstützt. Dafür dankte die Parlamentarische Staatssekretärin Caren Marks den beteiligten Verbänden.

  • Publikation
    07.02.2018

    Der vorliegende Ergebnisbericht der Studie des Instituts für Demoskopie Allensbach informiert über das Engagement in der Flu?chtlingshilfe seit 2015. Das Institut hat in einer bevölkerungsrepräsentativen Umfrage Daten zum Engagement in der Flüchtlingshilfe u.a. zu den Motiven der Freiwilligen sowie deren Erfahrungen erhoben.