Suche

  • Demenz (61)
  • 19. Legislaturperiode (61)
  • Alle Filter löschen
  • Publikation
    15.10.2020

    In Deutschland leben über 3,5 Millionen pflegebedürftige Menschen, etwa 2,7 Millionen werden zuhause versorgt. Etwa 1,6 Millionen Menschen sind an Demenz erkrankt, Tendenz steigend. Den Herausforderungen demenzieller Krankheiten kann nur begegnet werden, wenn pflegende Angehörige ausreichend informiert und unterstützt werden. Dieser Flyer bietet Informationen über das Serviceportal „Wegweiser Demenz“, welches darauf ausgerichtet ist, Menschen mit Demenz und ihre pflegenden Angehörigen zu ...

  • Publikation
    17.12.2019

    Nach wie vor lebt ein großer Teil älterer Menschen mit Lernschwierigkeiten in einem gemeinsamen Haushalt mit den hochaltrigen Eltern – zumeist bei der Mutter. Wenn bei einem Elternteil dann Demenzsymptome auftreten, drohen das Zusammenleben und der Alltag aus den Fugen zu geraten. Menschen mit Lernschwierigkeiten sehen sich nach und nach mit der Rolle und den Aufgaben eines pflegenden Angehörigen konfrontiert und fühlen sich belastet, häufig auch überfordert. Für die Person mit ...

  • Publikation
    18.03.2014

    Mit dem steigenden Lebensalter steigt auch das Risiko, eine Demenzerkrankung zu bekommen – das gilt auch für Menschen mit Lernschwierigkeiten, insbesondere für Menschen mit Down-Syndrom. Für die Lebenssituation dieses Personenkreises bringt dies besondere und gravierende Veränderungen mit sich. Deshalb kommt der Sensibilisierung des Umfelds dieser Menschen eine immense Bedeutung zu. Die Broschüre „Was ist eine Demenz?“ richtet sich an Menschen mit Lernschwierigkeiten und vermittelt in ...

  • Publikation
    27.04.2015

    Die "Allianz für Menschen mit Demenz" hat unter Vorsitz von Bundesfamilienministerin und Bundesgesundheitsminister gemeinsam mit Bund, Ländern, kommunalen Spitzenverbänden, Verbänden und Organisationen, die auf Bundesebene Verantwortung für Menschen mit Demenz tragen, 2014 die Agenda „Gemeinsam für Menschen mit Demenz“ verabschiedet. Mit der Umsetzung von mehr als 150 Vereinbarungen soll die Lebensqualität von Menschen mit Demenz und ihrer Angehörigen nachhaltig verbessert werden.

  • Publikation
    27.04.2015

    As part of its National Demographic Strategy, which is jointly managed by the Federal Ministry for Family Affairs and the Federal Ministry of Health, the Federal Government has established the Alliance for Persons with Dementia. The Alliance members have drawn up a list of concrete measures which are to be implemented at various levels to help those affected. The Dementia Agenda was signed in September 2014 and the related implementation process is currently underway.

  • Publikation
    27.12.2018

    Pflegende Angehörige leisten unschätzbare Arbeit bei der Begleitung und Pflege von Demenz Erkrankten. Mit den Postkarten werden verschiedene Zielgruppen (Partner, Angehörige, Kinder und Jugendliche) informiert, wo sie mit Unterstützungsangeboten Hilfe erhalten können.

  • Publikation
    27.12.2018

    Pflegende Angehörige leisten unschätzbare Arbeit bei der Begleitung und Pflege von Demenz Erkrankten. Mit den Postkarten werden verschiedene Zielgruppen (Partner, Angehörige, Kinder und Jugendliche) informiert, wo sie mit Unterstützungsangeboten Hilfe erhalten können.

  • Publikation
    27.12.2018

    Pflegende Angehörige leisten unschätzbare Arbeit bei der Begleitung und Pflege von Demenz Erkrankten. Mit den Postkarten werden verschiedene Zielgruppen (Partner, Angehörige, Kinder und Jugendliche) informiert, wo sie mit Unterstützungsangeboten Hilfe erhalten können.

  • Publikation
    20.04.2020

    Teilbericht zur Wirkungsanalyse des Bundesmodellprogramms „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“ auf der Basis einer Dokumentenanalyse, Fallstudien in 16 Lokalen Allianzen und einer Online-Befragung von 250 Projektverantwortlichen.

  • Publikation
    03.04.2020

    Mit zunehmender Veralterung der Bevölkerung erhöht sich ebenso die Zahl der Menschen mit Demenz oder anderen kognitiven Beeinträchtigungen. Für diese Personengruppe stellt ein Krankenhausaufenthalt eine große Herausforderung dar. Menschen mit Demenz können ihre Anliegen und Bedürfnisse nicht in adäquater Weise vermitteln und finden sich in der ungewohnten Umgebung nicht zurecht. Die Handreichung soll Krankenhäusern als Grundlage dienen, ihre Strukturen auf die Bedürfnisse von Menschen mit ...