Aktuelle Meldungen Familie

Gemeinsam für bessere Bedingungen in den sozialen Berufen

Gemeinsam für bessere Bedingungen in den sozialen Berufen

Dr. Franziska Giffey hat auf der Kasseler Konferenz für den Sozial- und Erziehungsdienst gesprochen. Sie stellte dabei das Gute-KiTa-Gesetz vor und sprach mit Beschäftigten über bessere Rahmenbedingungen.

Kindertagespflege weiter stärken

Kindertagespflege weiter stärken

Bessere Arbeitsbedingungen für Tagesmütter und Tagesväter und gute Betreuung für die Kleinsten: Ein neues Bundesprogramm soll die Kindertagespflege weiter stärken. Bis zum 16. November können Kommunen am Interessenbekundungsverfahren teilnehmen.

Schutz und Akzeptanz geschlechtlicher Vielfalt

Schutz und Akzeptanz geschlechtlicher Vielfalt

Anlässlich des Intersex Awareness Day macht das Bundesfamilienministerium auf wichtige Schritte für die Anerkennung von geschlechtlicher Vielfalt aufmerksam. Bis Ende des Jahres soll die Aufnahme einer weiteren Geschlechtskategorie im Personenstandsrecht erfolgen.

Dr. Franziska Giffey besucht den Gipfel der Jungen Unternehmer

Dr. Franziska Giffey besucht den Gipfel der Jungen Unternehmer

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf war Thema auf dem Gipfel für junge Unternehmerinnen und Unternehmer in Berlin. Dr. Franziska Giffey bekräftigte während einer Podiumsdiskussion, sich auch weiterhin für eine moderne Familienpolitik einzusetzen.

Bundestag berät Gute-KiTa-Gesetz

Bundestag berät Gute-KiTa-Gesetz

Für mehr Qualität und weniger Gebühren soll es sorgen - das Gute-KiTa-Gesetz. Über den Gesetzentwurf hat nun in erster Lesung der Bundestag beraten. Dr. Franziska Giffey sprach vor den Abgeordneten über eines der größten Vorhaben der Bundesregierung in dieser Legislatur.

Ausbau der Kindertagesbetreuung schreitet weiter voran

Ausbau der Kindertagesbetreuung schreitet weiter voran

Um mehr Plätze zu schaffen und gleichzeitig die Qualität der Kindertagesbetreuung zu erhöhen, hat das Bundesfamilienministerium mehrere Initiativen gestartet. Aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamts zeigen einen Anstieg des Betreuungsangebots in allen Bundesländern.

Das Elterngeld wird digital

Das Elterngeld wird digital

Das Elterngeld ist eine der beliebtesten und bekanntesten Familienleistungen in Deutschland. In Zukunft soll es auch online beantragt werden können. Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey startete die Pilotphase mit Berlin und Sachsen.

Geflüchteten Müttern den beruflichen Einstieg erleichtern

Geflüchteten Müttern den beruflichen Einstieg erleichtern

Das Programm "Stark im Beruf" unterstützt Mütter mit Migrations- und Fluchthintergrund bei ihrem Einstieg in den Arbeitsmarkt. Über Erkenntnisse aus der Praxis diskutierte Caren Marks gemeinsam mit Expertinnen und Experten.

Apothekenaktion für Hilfetelefon "Schwangere in Not" ist angelaufen

Apothekenaktion für Hilfetelefon "Schwangere in Not" ist angelaufen

Dr. Franziska Giffey war beim Auftakt der bundesweiten Apothekenaktion zum Hilfetelefon "Schwangere in Not" in Berlin-Neukölln dabei. Ziel ist es, Hilfsangebote in der Schwangerschaft noch bekannter zu machen.

Open Data: Neues Portal macht Informationen leichter verfügbar

Open Data: Neues Portal macht Informationen leichter verfügbar

Wie oft wurde der Unterhaltsvorschuss im vergangenen Jahr ausgezahlt? Wo gibt es Mehrgenerationenhäuser in meiner Region? Das Bundesfamilienministerium bietet ab sofort Informationsangebote in offenen Datenformaten (Open Data) auf einem neuen Portal an.

Dr. Franziska Giffey eröffnet Europäisches Fachgespräch

Dr. Franziska Giffey eröffnet Europäisches Fachgespräch

Europaweit die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben verbessern - das ist das Ziel der EU-Vereinbarkeits-Richtlinie. Darüber, wie die gerechte Aufteilung von Betreuungs- und Pflegeaufgaben zwischen Frauen und Männern sowie die Erwerbsbeteiligung von Frauen gefördert werden können, sprachen Fachleute aus ganz Europa bei einem Treffen im Bundesfamilienministerium.

Ausbau der Ganztagsbetreuung für Kinder im Grundschulalter startet

Ausbau der Ganztagsbetreuung für Kinder im Grundschulalter startet

Ganztägige Bildungs- und Betreuungsangebote für Kinder im Grundschulalter stärken die Kinder und helfen den Eltern. Deshalb soll bis 2025 ein Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder geschaffen werden. Um die konkrete Umsetzung ging es am 25. September bei einem gemeinsamen Treffen von Akteuren aus Bund, Ländern und Kommunen.

120 Teilnehmende am Modellprogramm "Quereinstieg" schließen Ausbildung zum Erzieher oder zur Erzieherin ab

120 Teilnehmende am Modellprogramm "Quereinstieg" schließen Ausbildung zum Erzieher oder zur Erzieherin ab

Das Bundesmodellprogramm "Quereinstieg - Männer und Frauen in Kitas" fördert den Berufswechsel zum Erzieher oder zur Erzieherin. Die ersten 120 Teilnehmenden haben ihre Ausbildung in diesem Sommer abgeschlossen.

Elternbegleiterinnen und Elternbegleiter beraten zugewanderte Familien

Elternbegleiterinnen und Elternbegleiter beraten zugewanderte Familien

Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey hat den Elterngesprächskreis für neu zugewanderte Familien in Neu-Isenburg besucht. Der Gesprächskreis ist Teil des Bundesprogramms "Starke Netzwerke: Elternbegleitung für geflüchtete Familien".

Neuer Leitfaden zum Mutterschutz veröffentlicht

Neuer Leitfaden zum Mutterschutz veröffentlicht

Vor und nach der Geburt brauchen Mutter und Kind besonderen Schutz: den Mutterschutz. Mit einer umfangreichen Reform des Mutterschutzgesetzes sind Anfang 2018 wichtige Verbesserungen in Kraft getreten. Über die Neuregelungen informiert die Broschüre "Leitfaden zum Mutterschutz", die ab sofort bestellt werden kann.

Mit früher Bildung zu gleichen Chancen für alle Kinder

Mit früher Bildung zu gleichen Chancen für alle Kinder

Gute Kindertagesbetreuung ermöglicht gleiche Chancen für alle Kinder. In rund 150 Einrichtungen informiert das Bundesprogramm "Kita-Einstieg" Familien über die Möglichkeiten der frühen Bildung. Das "Haus der Kinder" in Nürnberg ist eine davon. Am 17. Juli hat Dr. Franziska Giffey die Kindertagesstätte besucht.

Eltern sind zentrales Thema des Neunten Familienberichts

Eltern sind zentrales Thema des Neunten Familienberichts

Als Handlungsgrundlage für die Politik untersucht der Familienbericht regelmäßig die Situation von Familien in Deutschland. Dr. Franziska Giffey hat nun Sachverständige unterschiedlicher Fachrichtungen in die Kommission zur Erstellung des Neunten Familienberichts berufen.

Europäischer Hilfsfonds unterstützt am stärksten benachteiligte Personen

Europäischer Hilfsfonds unterstützt am stärksten benachteiligte Personen

Armutsgefährdete oder von Ausgrenzung bedrohte Personen, die aus anderen EU-Staaten zugewandert sind, brauchen bei der Eingliederung besondere Unterstützung. Der Europäische Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen fördert Projekte, die diesen Menschen den Start in Deutschland erleichtern.

Weitere Investitionen in Kinderbetreuung und Fachkräfte

Weitere Investitionen in Kinderbetreuung und Fachkräfte

Das Bundeskabinett hat den Haushaltsentwurf für 2019 beschlossen. Dieser sieht einen Etat von 10,3 Milliarden Euro für das Bundesfamilienministerium vor. Auch 2019 wird der Bund weiter in den Ausbau der Kinderbetreuung investieren. Eine Fachkräfteoffensive soll zudem dafür sorgen, dass sich mehr Menschen für den Erzieherberuf entscheiden.

20 Jahre audit berufundfamilie

20 Jahre audit berufundfamilie

Das Qualitätssiegel "audit berufundfamilie" für eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik feiert in diesem Jahr sein 20. Jubiläum. Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey hat als Schirmherrin die Zertifikate an 300 Arbeitgeber verliehen.