Logo des Bundesministeriums für Famlie, Senioren Frauen und Jugend

BMFSFJ

Top-Meldungen

"Die Streichung des Paragrafen 219a ist längt überfällig." Das sagte Bundesfamilienministerin Lisa Paus am 13. Mai im Bundestag. Das Parlament debattierte über den Gesetzentwurf zur Aufhebung des Werbeverbots für den Schwangerschaftsabbruch.

Logo mit vielen Symbolen wie Handy, Händen, Gehirn zum Zukunftsforum Digitale Gesellschaft
Digitalisierung

Mit Bildungsarbeit die digitale Gesellschaft gestalten

Welche Kompetenzen brauchen wir in der digitalen Gesellschaft - und wie vermitteln wir sie? Diese Fragen beantworten Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis auf einer Zukunftskonferenz in Kassel.

Bundesfamilienministerin Lisa Paus mit Mund-Nase-Schutz
Internationaler Tag der Pflege

Großes Interesse an Pflegeausbildung

Bundesfamilienministerin Lisa Paus betont anlässlich des Internationalen Tages der Pflege, wie wichtig die Reform der Pflegeberufe war. Zum zweiten Mal in Folge ist die Zahl der Auszubildenden in dem Beruf gestiegen.

Lisa Paus mit weiteren Frauen an einem Tisch vor einer Wand mit der Aufschrift: Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen
"Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen"

Schutz und Beratung bei Gewalt bundesweit sicherstellen

Frauen und Kinder, die von Gewalt betroffen sind, haben ein Recht auf Schutz und Beratung. Künftig soll das bundesgesetzlich geregelt werden. Lisa Paus leitete eine Auftaktsitzung von Bund, Ländern und Kommunen dazu.

Ukraine-Krieg

Hilfe für ukrainische Geflüchtete

Das Bundesfamilienministerium setzt sich mit unterschiedlichen Angeboten dafür ein, dass Geflüchtete aus der Ukraine gut in Deutschland ankommen. Ein besonderer Fokus liegt auf der Unterbringung von Heim- und Waisenkindern. Auch für die vielen Engagierten in der Flüchtlingshilfe gibt es Unterstützung.

Blau-gelbe Flagge der Ukraine