Suche

  • Publikation
    06.02.2018

    Gemeinsam mit dem ZDF hat das Bundesjugendministerium die Broschüre "Die Rechte der Kinder. Von logo! Einfach erklärt" herausgegeben. Sie erklärt in gut verständlicher Sprache, mit Geschichten und Bildern, was die Kinderrechtskonvention ist und was sie für Kinder und Jugendliche bedeutet.

  • Video

    Am 6. Februar, dem Safer Internet Day, rief die Initiative klicksafe der Europäischen Kommission zu Aktionen rund um das Thema Internetsicherheit auf. Auf der Veranstaltung "Alles unter Kontrolle?!" in der Berliner Cosmopolitan School sprach Staatssekretär Dr. Ralf Kleindiek mit Schülerinnen und Schülern dazu und riet zu einem verantwortungsvollen Umgang mit dem Internet: "Wir wollen mit diesem Tag deutlich machen, dass Kinder und Jugendliche die Chancen, die die digitale Welt bietet, nutzen ...

  • Publikation
    11.12.2015

    Jugendlichen unter 18 Jahren ist das Spielen an Geldspielgeräten nicht gestattet - dies gilt für Spielhallen und auch in der Gastronomie. Junge Menschen finden aber aufgrund der Verfügbarkeit, schneller Spielabfolgen, hoher Gewinnversprechen und interaktiver Elemente die dort aufgestellten Geldspielgeräte verlockend, um das Taschengeld aufzubessern. Umso wichtiger ist in der Praxis das Motto „Jugendschutz: Wir halten uns daran!“. Diese Aufgabe und Pflicht ist für Gastwirte und deren Personal ...

  • Publikation
    23.01.2018

    Der Flyer mit dem wegweisenden Titel "Jugendschutz: Wir halten uns daran!" soll Gewerbetreibende und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf ihre Verantwortung für den Jugendschutz aufmerksam machen. In einem kurzen Überblick werden die Regelungen des Jugendschutzgesetzes erläutert und die einzelnen Vorschriften für Gaststätten, Tanzveranstaltungen, Kinos und den Einzelhandel sowie Tankstellen vorgestellt. Grundsätzlich lautet der Appell: Achten Sie auf das Alter Ihrer Kundinnen und Kunden!

  • Aktuelle Meldung

    Ein Namensartikel zur Verankerung der Kinderrechte im Grundgesetz von Dr. Katarina Barley, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

  • Hintergrund­meldung

    Der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs ist das Amt der Bundesregierung für die Anliegen von Betroffenen und deren Angehörigen und für alle, die sich gegen sexuelle Gewalt engagieren.

  • Hintergrund­meldung
    24.03.2017

    Das Übereinkommen über die Rechte des Kindes besteht aus insgesamt 54 Artikeln und basiert auf vier Grundprinzipien: dem Diskriminierungsverbot, dem Recht auf Leben und persönliche Entwicklung, dem Beteiligungsrecht und dem Kindeswohlvorrang.

  • Hintergrund­meldung
    30.10.2015

    Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf Schutz vor körperlicher, sexueller und seelischer Gewalt. Im Kinder- und Jugendschutz geht es sowohl um Prävention als auch um Intervention.

  • Hintergrund­meldung

    Am 20. November 1989 hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen das Übereinkommen über die Rechte des Kindes verabschiedet. In Deutschland ist die Kinderrechtskonvention vor 25 Jahren in Kraft getreten - heute ist sie von fast allen Staaten der Welt ratifiziert und damit die weltweit anerkannteste Konvention der Vereinten Nationen (VN).  

  • Hintergrund­meldung

    Mit einem Gesamtkonzept wird seit 2014 der Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexueller Gewalt kontinuierlich ausgebaut und gestärkt.