Suche

  • 19. Legislaturperiode (103)
  • Schwangerschaft und Kinderwunsch (103)
  • Alle Filter löschen
  • Publikation
    11.03.2019

    Mit der Bundesstiftung "Mutter und Kind" werden jährlich ca. 150.000 schwangere Frauen in einer Notlage in unbürokratischer Form  unterstützt, um die Fortsetzung der Schwangerschaft und die Betreuung des Kleinkindes zu erleichtern. Das Informationsblatt enthält erste Informationen darüber, wohin sich schwangere Frauen in Notlagen wenden können.

  • Publikation
    19.06.2015

    In der vorliegenden Broschüre sind die zentralen Ergebnissen aus der sozialwissenschaftlichen Untersuchung zur ungewollten und gewollten Kinderlosigkeit zusammengefasst. Sie enthält Informationen und Erkenntnisse, die dazu dienen sollen, kinderlose Paare besser beraten und begleiten, aber auch zu einer Enttabuisierung von ungewollter Kinderlosigkeit beitragen zu können.

  • Publikation
    01.12.2017

    Die Plakate im Format DIN-A4 passen überall hin und machen den bundesweiten zentralen Notruf für Schwangere in Not bekannt. Im unteren Abschnitt ist die Rufnummer des Hilfetelefons in perforierten Abschnitten zum Abreißen und Mitnehmen aufgedruckt.

  • Publikation
    19.06.2015

    In der vorliegenden Broschüre sind die zentralen Ergebnissen aus der sozialwissenschaftlichen Untersuchung zur ungewollten und gewollten Kinderlosigkeit für den Fachbereich der Gynäkologie und Andrologie zusammengefasst. Sie enthält Informationen und Erkenntnisse, die dazu dienen sollen, kinderlose Paare besser beraten und begleiten, aber auch zu einer Enttabuisierung von ungewollter Kinderlosigkeit beitragen zu können.

  • Publikation
    04.03.2015

    Die gemeinsam mit den Beratungsträgern der gesetzlichen Schwangerschaftsberatung entwickelte Handreichung bietet eine Grundlage für die Qualifizierung von Beratungsfachkräften innerhalb des gesetzlich geregelten Verfahrens der vertraulichen Geburt. Darüber hinaus soll sie Beratungsfachkräften mehr Handlungssicherheit ermöglichen.

  • Publikation
    09.04.2019

    In der vorliegenden Broschüre sind die zentralen Ergebnissen aus der sozialwissenschaftlichen Untersuchung zur ungewollten und gewollten Kinderlosigkeit für den Fachbereich der psychosozialen Beratung zusammengefasst. Sie enthält Informationen und Erkenntnisse, die dazu dienen sollen, kinderlose Paare besser beraten und begleiten, aber auch zu einer Enttabuisierung von ungewollter Kinderlosigkeit beitragen zu können.

  • Publikation
    02.10.2019

    Der Aufkleber enthält einen Hinweis auf das Hilfetelefon "Schwangere in Not – anonym und sicher" und das Internetportal www.geburt-vertraulich.de. Mit den Aufklebern können die Hilfsangebote gut sichtbar platziert werden.

  • Publikation
    06.12.2017

    Der Flyer informiert über die mit dem Gesetz zum Ausbau der Hilfen für Schwangere und zur Regelung der vertraulichen Geburt verbundenen Hilfsangebote und erläutert den Ablauf des Verfahrens der vertraulichen Geburt.

  • Publikation
    23.10.2015

    Keine schwangere Frau muss in Deutschland ihr Kind alleine und heimlich zur Welt bringen. Jede Frau hat das Recht, bei den Schwangerschaftsberatungsstellen während und nach der Schwangerschaft anonym und beschützt Hilfe zu suchen. So sieht es das Gesetz zum Ausbau der Hilfen für Schwangere und zur Regelung der vertraulichen Geburt, das am 01.Mai 2014 in Kraft tritt, vor. Die Broschüre „Die vertrauliche Geburt“ bietet einen Überblick über die wichtigsten Fragen, die sich im Rahmen der ...

  • Publikation
    19.06.2015

    In der vorliegenden Broschüre sind die zentralen Ergebnissen aus der sozialwissenschaftlichen Untersuchung zur ungewollten und gewollten Kinderlosigkeit für den Fachbereich der Reproduktionsmedizin zusammengefasst. Sie enthält Informationen und Erkenntnisse, die dazu dienen sollen, kinderlose Paare besser beraten und begleiten, aber auch zu einer Enttabuisierung von ungewollter Kinderlosigkeit beitragen zu können.