Gemeinsam mit und für ältere Menschen

Aktiv im Alter

Gemeinsam mit und für ältere Menschen

Die Seniorenpolitik will die vorhandenen Potenziale älterer Frauen und Männer stärken und damit den  Zusammenhalt der Generationen fördern. Gleichzeitig sollen älteren Menschen, die Pflege, Hilfestellung oder Versorgung brauchen, unterstützt werden. Dies ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die nur gemeinsam mit und für ältere Menschen bewältigt werden kann. Neben den staatlichen Stellen auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene kommt dabei den Verbänden, Sozialpartnern und anderen Akteuren der Zivilgesellschaft eine besondere Bedeutung zu.

Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) ist die Interessenvertretung der älteren Menschen in Deutschland. Dem Dachverband gehören 115 bundesweit tätige Verbände, Organisationen und Initiativen der freien Altenarbeit an. Über ihre Mitgliedsorganisationen vertritt sie mehr als 13 Millionen Einzelmitglieder der Altersgruppe ab 50 Jahren in Deutschland.

Für die Vertretung der Interessen älterer Menschen in Deutschland und den Ausgleich zwischen den Generationen ist die BAGSO unverzichtbar.  Sie tritt vor allem dafür ein, dass jedem Menschen ein selbstbestimmtes Leben im Alter möglich ist und die dafür notwendigen Rahmenbedingungen geschaffen werden. Auf internationaler Ebene nimmt die BAGSO insbesondere den Sonderberatungsstatus beim Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen (ECOSOC) wahr und ist seit 2002 als einzige Seniorenorganisation in der EU im Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss (EWSA) vertreten.

Auch aufgrund der finanziellen Förderung durch das Bundesseniorenministerium ist die BAGSO in der Lage, die Seniorenpolitik aktiv mitzugestalten sowie  Maßnahmen nachhaltig und gezielt zu unterstützen.

Deutscher Seniorentag

Alle drei Jahre veranstaltet die BAGSO den Deutschen Seniorentag. Die mehrtägige Großveranstaltung dient den Mitgliedsorganisationen als Forum, in dem aktuelle seniorenpolitisch relevante Themen in zahlreichen Veranstaltungen aufgegriffen und diskutiert werden. In einem Messebereich präsentieren sich die BAGSO-Verbände sowie ausgewählte Aussteller aus dem ganzen Bundesgebiet. Sie informieren die Besucherinnen und Besucher über ihre Arbeit und ihre Dienstleistungen. Der Deutsche Seniorentag wird vom Bundesseniorenministerium gefördert und hat vom 28. bis 30. Mai 2018 in den Westfalenhallen in Dortmund stattgefunden.

Bundesaltenplan

Der Bundesaltenplan gibt wichtige Impulse zur Weiterentwicklung der Altenhilfe und Altenarbeit auf Bundesebene. Auf der Grundlage der Richtlinien des Bundesaltenplans werden bundeszentrale Projekte gefördert, die dazu beitragen, ältere Menschen in ihrem selbstständigen und gleichberechtigten Leben in der Gesellschaft zu unterstützen. Grundlegende und bedeutende Anliegen sind dabei:

  • die Gewährleistung von Schutz und Hilfe im Alter,  
  • die aktive Beteiligung und Aktivierung der Potenziale von älteren Menschen sowie  
  • die Unterstützung von behinderten älteren Menschen für ihre selbstbestimmte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Über die Richtlinie für den Bundesaltenplan werden überregionale Tagungen und Seminare, internationale Arbeit für ältere Menschen, Vernetzungsarbeit und zukunftsgerichtete, gesellschaftspolitisch relevante Themen mit Bezug zu älteren Menschen möglich.