Suche

  • Kinder und Jugend (506)
  • 19. Legislaturperiode (506)
  • Alle Filter löschen
  • Publikation
    10.07.2018

    Die Situation der von Zwangsverheiratung betroffenen Frauen und Männer stellt für die handelnden Behörden eine komplexe Problemlage dar. Die Handreichung informiert über die Situation, in der sich die Betroffenen befinden. Außerdem will sie Hilfestellung bei der Auswahl und der Gewährung von Hilfen geben. Es wird u.a. dargelegt, welche Unterstützungsmöglichkeiten die Kinder- und Jugendhilfe und andere Sozialleistungsträger im Kontext von Zwangsverheiratung haben. Die Handreichung richtet ...

  • Publikation
    26.11.2013

    Die vom Bundesfamilienministerium herausgegebene Broschüre richtet sich an alle, die in Beratungseinrichtungen für misshandelte Frauen und deren Kinder arbeiten sowie an Angehörige, Freundinnen und Freunde der Betroffenen. Die Broschüre beinhaltet unter anderem Empfehlungen für den Umgang mit Kindern misshandelter Frauen.

  • Hintergrund­meldung

    Das Bundesjugendministerium unterstützt unterschiedliche Initiativen um sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen zu verhindern. Wichtige Bausteine sind die Aufklärung junger Menschen über ihre Rechte und Schutzkonzepte in Einrichtungen und Organisationen.

  • Hintergrund­meldung

    Das Ergänzende Hilfesystem unterstützt Betroffene, die als Kinder und Jugendliche sexuelle Gewalt im familiären Bereich oder in einem anderen Umfeld erleiden mussten. Ziel ist es, die aus dem sexuellen Missbrauch bestehenden Folgeschäden zu lindern.

  • Hintergrund­meldung
    22.05.2012

    Das Internetangebot "Surfen ohne Risiko" bietet Eltern Informationen für die Medienerziehung, Kinder erhalten einen sicheren Zugang zum Internet über eine spezielle Startseite.

  • Hintergrund­meldung

    Mit dem Projekt "JUGEND STÄRKEN: 1000 Chancen" ermöglichen das Bundesjugendministerium und der Wirtschaftsjunioren Deutschland e.V. jungen Menschen erste Einblicke in die lokale Arbeitswelt.

  • Hintergrund­meldung

    Das Bundeskinderschutzgesetz regelt den umfassenden, aktiven Kinderschutz in Deutschland. Es basiert auf den beiden Säulen Prävention und Intervention.

  • Publikation
    25.02.2014

    Der dritte Zwischenbericht zur Evaluation des Kinderförderungsgesetzes stellt den Ausbaustand des Betreuungsangebots für unter Dreijährige und die Qualität der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung umfassend dar. Er wurde am 30. Mai 2012 vom Bundeskabinett verabschiedet. Der Bericht enthält Zahlen zum quantitativen Ausbau der Kindertagesbetreuung, dem Betreuungsbedarf der Eltern und den Ausbauplänen der Kommunen. Darüber hinaus wurde dieses Jahr die qualitative Komponente des ...

  • Hintergrund­meldung

    Das Bundesjugendkuratorium berät die Bundesregierung in grundsätzlichen Fragen der Jugendhilfe und in Querschnittsfragen der Kinder- und Jugendpolitik.

  • Publikation
    04.03.2015

    Der am 4. März 2015 vom Bundeskabinett beschlossene Fünfte KiföG-Bericht bilanziert den Ausbau der Kindertagesbetreuung in den vergangenen 7 Jahren. Zwischen 2008 und 2014 stieg die Zahl der betreuten Kinder unter drei Jahren um 300.000. Laut der Kinder- und Jugendhilfestatistik wurde am 1. März 2014 etwa jedes dritte Kind unter drei Jahren (32,3 Prozent) in einer Kindertageseinrichtung oder der öffentlich geförderten Kindertagespflege betreut.   Allerdings stieg der Betreuungsbedarf ...