Suche

  • Gleichstellung (593)
  • 19. Legislaturperiode (593)
  • Alle Filter löschen
  • Publikation
    08.08.2014

    Mit der vorliegenden Untersuchung wurden Arbeits- und Wirkungsweise der Bundesstiftung Mutter und Kind erstmals nach fast 30 Jahren umfassend evaluiert. Einbezogen waren alle Ebenen der Stiftungsarbeit von der Bundesgeschäftsstelle über die zentralen Einrichtungen in den Ländern bis zu den Schwangerschaftsberatungsstellen vor Ort und deren Träger. Der Untersuchungsbericht stellt alle Ergebnisse ausführlich dar und gibt aus wissenschaftlicher Sicht Handlungsempfehlungen zur Weiterentwicklung.

  • Publikation
    25.09.2014

    Geschlechtergerechtigkeit ist eine gesellschaftliche Vision und gleichstellungspolitische Aufgabe, die zunehmend systematisch die Lebenswirklichkeiten von Männern und Jungen in den Blick nimmt. Die vorliegende Untersuchung befasst sich mit Rollenbildern und Alltagspraxis von Jungen und Männern – differenziert, ganzheitlich und in Lebenslauf- und Milieuperspektive. Es geht um den Rollenwandel von Männern im Bewusstsein und im Verhalten mit der Frage, was dies für die Gleichstellung, Teilhabe ...

  • Publikation
    26.09.2014

    Die Ergebnisse der Studie geben Einblick in die Lebens- und Wohnsituation der Frauen sowie zu deren Gewalterfahrungen im Lebensverlauf. Sie fokussieren auf Risikofaktoren und Barrieren für Schutz und Unterstützung Betroffener.

  • Publikation
    23.01.2014

    Der "2. Atlas zur Gleichstellung von Frauen und Männern in Deutschland" liefert auf Landes- und Kreisebene einen umfassenden und anschaulichen Überblick über die regionalen Unterschiede bei der Umsetzung wichtiger gleichstellungspolitischer Ziele und der Schaffung gleichstellungsförderlicher Rahmenbedingungen. So werden zahlreiche Statistiken zu einem ländereinheitlichen Indikatorensystem zusammengeführt und damit der Stand der Gleichstellung vergleichbar in Karten, Diagrammen und Tabellen ...

  • Publikation
    29.09.2014

    Rollen verändern sich - nicht nur für Frauen, sondern auch für Männer. Deswegen stellt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in dieser Broschüre beispielhaft einige Männer vor, die einen anderen, neuen Weg in ihrem Leben gehen.

  • Publikation
    31.05.2019

    Das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen berät, informiert und vermittelt bei Bedarf an geeignete Unterstützungseinrichtungen vor Ort. Vertraulich. Kostenfrei. Rund-um-die Uhr. Der Flyer informiert über das Angebot des Hilfetelefons Gewalt gegen Frauen in den Sprachen deutsch, englisch, französisch, türkisch, russisch, polnisch, arabisch und farsi. Weitere Materialien wie Plakate, Informations- und Klappflyer, Postkarten, Abreißzettel mit der Telefonnummer, Aufkleber, Notfallkarten ...

  • Publikation
    19.05.2020

    Das Hilfe-Telefon Gewalt gegen Frauen können Frauen anrufen, wenn sie beschimpft, bedroht oder geschlagen werden. Das Hilfe-Telefon ist Tag und Nacht zum Anrufen da. Jeden Tag. Anrufen beim Hilfe-Telefon kostet nichts. Und wir erzählen nichts weiter. Hier finden Sie Informationen in Leichter Sprache zum Hilfe-Telefon. Weitere Materialien wie Plakate, Informations- und Klappflyer, Postkarten, Abreißzettel mit der Telefonnummer, Aufkleber, Notfallkarten, Infoblätter sowie ...

  • Publikation
    19.06.2015

    In der vorliegenden Broschüre sind die zentralen Ergebnissen aus der sozialwissenschaftlichen Untersuchung zur ungewollten und gewollten Kinderlosigkeit zusammengefasst. Sie enthält Informationen und Erkenntnisse, die dazu dienen sollen, kinderlose Paare besser beraten und begleiten, aber auch zu einer Enttabuisierung von ungewollter Kinderlosigkeit beitragen zu können.

  • Publikation
    19.06.2015

    In der vorliegenden Broschüre sind die zentralen Ergebnissen aus der sozialwissenschaftlichen Untersuchung zur ungewollten und gewollten Kinderlosigkeit für den Fachbereich der Gynäkologie und Andrologie zusammengefasst. Sie enthält Informationen und Erkenntnisse, die dazu dienen sollen, kinderlose Paare besser beraten und begleiten, aber auch zu einer Enttabuisierung von ungewollter Kinderlosigkeit beitragen zu können.

  • Publikation
    09.04.2019

    In der vorliegenden Broschüre sind die zentralen Ergebnissen aus der sozialwissenschaftlichen Untersuchung zur ungewollten und gewollten Kinderlosigkeit für den Fachbereich der psychosozialen Beratung zusammengefasst. Sie enthält Informationen und Erkenntnisse, die dazu dienen sollen, kinderlose Paare besser beraten und begleiten, aber auch zu einer Enttabuisierung von ungewollter Kinderlosigkeit beitragen zu können.