Familienzeitpolitik als Chance einer nachhaltigen Familienpolitik

Zeit für Familie - Achter Familienbericht

Titelseite des Achten Familienberichts

Der Achte Familienbericht widmet sich dem Thema Zeit für Familie und begründet die Notwendigkeit von Zeitpolitik für Familien als wichtige Säule wirksamer Familienpolitik. Familien wollen in der Regel Familie und Beruf gut miteinander vereinbaren und stehen deshalb  im Alltag und im Lebensverlauf vielfältigen Herausforderungen gegenüber, die zu Zeitknappheit und Zeitkonflikten führen können - mit nachhaltigen Wirkungen auf Wohlbefinden und Lebensqualität von Familien sowie mit gesellschaftlichen und volkswirtschaftlichen Konsequenzen. Die Kommission hat Eckpunkte und Handlungsempfehlungen für eine Familienzeitpolitik entwickelt, um die notwendigen zeitlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für die Entscheidung für Familie und Verantwortungsübernahme in Familie zu schaffen. Die Bundesregierung legt in ihrer Stellungnahme zum Sachverständigenbericht dar, welche Schwerpunkte sie in der politischen Umsetzung der Ergebnisse und Empfehlungen des Berichts setzt, damit Familien mehr Zeitsouveränität erlangen und ihr Familienleben nach eigenen Vorstellungen gestalten können.