Monitor Familienforschung - Ausgabe 40

So gelingt der Berufseinstieg von geflüchteten Müttern

Titelseite vom Monitor Familienforschung Ausgabe 40

Der Monitor Familienforschung Nr. 40 gibt Auskunft über demografische Eckdaten der  geflüchteten Frauen – mit speziellem Fokus auf die Mütter – und beschreibt den Unterstützungsbedarf auf dem Arbeitsmarkt. Im ersten Teil wird aufgezeigt, welche Sprachkenntnisse und welche Berufswünsche sie aufweisen und welche Wege es für sie gibt, sich in Arbeit zu integrieren und ein eigenes Einkommen zu erwirtschaften. Ein Programm, das zugewanderte Mütter beim Berufseinstieg unterstützt ist „Stark im Beruf – Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein“. Erkenntnisse aus diesem ESF-Bundesprogramm im Umgang mit geflüchteten Müttern werden im zweiten Teil des Monitors Familienforschung vorgestellt.