Essay des Wissenschaftlichen Beirats für Familienfragen beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Familiengerechtigkeit in den Sozialversicherungen

Titelseite des Essays Familiengerechtigkeit in den Sozialversicherungen

Entspricht das mehr als 100 Jahre alte deutsche Sozialversicherungssystem den heutigen, veränderten Lebenswirklichkeiten von Familien? Dieser Frage geht der Wissenschaftliche Beirat für Familienfragen in seinem Diskussionspapier "Familiengerechtigkeit in den Sozialversicherungssystemen" nach.

Erörtert wird, ob es -  vor dem Hintergrund gewandelter gesellschaftlicher Vorstellungen und Lebensrealitäten - zu Sicherungslücken, Fehlanreizen oder Gerechtigkeitsproblemen in der gesetzlichen Renten- und Krankenversicherung sowie sozialen Pflegeversicherung kommt, die Familien in besonderer Weise treffen. Das Papier diskutiert mögliche Ansätze, um das Sozialversicherungssystem familiengerechter zu machen.