Internationaler Tag der Familie

Lokale Bündnisse für Familie organisieren deutschlandweit Aktionen

Ein von Menschen geformtes Herz und der Schriftzug: Familie ist alles - und noch mehr
Motto und Illustration zum Aktionstag anlässlich des Internationalen Tages der Familie am 15. Mai© Lokale Bündnisse für Familie

Unter dem Motto "Familie ist alles - und noch mehr." sind die Lokalen Bündnisse für Familie in ganz Deutschland eingeladen, rund um den Internationalen Tag der Familie am 15. Mai auf ihre Arbeit aufmerksam zu machen. Hinter der Aktion steht die Bundesinitiative "Lokale Bündnisse für Familie". Der Tag ermöglicht den Lokalen Bündnissen, die Vielfalt von Familien mit ihren unterschiedlichen Interessen und Anliegen in den Mittelpunkt zu stellen. Viele von ihnen planen Familienfeste, Kindermalaktionen, Bastelwettbewerbe und weitere Veranstaltungen, um ihre Arbeit öffentlich zu präsentieren.

Bundesfamilienministerin Lisa Paus: ""Familie - das ist der Ort für Solidarität, Verbundenheit und gelebte Vielfalt. Darum ist es für mich ein zentrales Anliegen, Familien zu stärken und Deutschland noch familienfreundlicher zu machen. Die Lokalen Bündnisse leisten mit ihrer Arbeit einen wichtigen Beitrag, um Familien im Alltag zu unterstützen. Aber auch darüber hinaus sind die Bündnisse mit ihren zahlreichen Aktivitäten wichtige Partner für den Zusammenhalt vor Ort. Besonders freue ich mich darüber, dass viele von ihnen sich vor Ort auch um aus der Ukraine geflüchtete Familien kümmern. Für ihr Engagement im Einsatz für Familien und eine gelingende Vereinbarkeit möchte ich allen Lokalen Bündnissen herzlich danken!"

Initiative "Lokale Bündnisse für Familie"

Ein Lokales Bündnis für Familie ist der Zusammenschluss verschiedener gesellschaftlicher Gruppen sowie Akteurinnen und Akteure. Es hat das Ziel, die Lebens- und Arbeitsbedingungen für Familien vor Ort durch konkrete Projekte zu verbessern und somit bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen. Das Bundesfamilienministerium hat ein Servicebüro eingerichtet, das den Aufbau und die Weiterentwicklung der Lokalen Bündnisse bundesweit koordiniert und unterstützt.

Die Initiative "Lokale Bündnisse für Familie" wurde Anfang 2004 vom Bundesfamilienministerium ins Leben gerufen und wird von dem Ministerium auch gefördert.