Woche des Bürgerschaftlichen Engagements

Lisa Paus würdigt freiwillig Engagierte

Katja Hintze, Markus Fleige und Lisa Paus halten Schilder hoch
Katja Hintze, die Vorstandsvorsitzende der Stiftung Bildung, Engagement-Botschafter Markus Fleige und Lisa Paus bei der Eröffnungsveranstaltung der 18. Woche des bürgerschaftlichen Engagements© Jörg Farys

Am 9. September hat die 18. Woche des Bürgerschaftlichen Engagements begonnen. Mit  zahlreichen Aktivitäten und Veranstaltungen im gesamten Bundesgebiet macht sie die Vielfalt des freiwilligen Engagements in Deutschland sichtbar und lädt zum Mitmachen ein. Bundesfamilienministerin Lisa Paus und Rainer Hub, dem Vorsitzenden des Sprecherinnen- und Sprecherrats des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement (BBE) eröffneten die Aktionswoche.

Bundesfamilienministerin Lisa Paus: "Die Pandemie und der Krieg in der Ukraine mit all seinen gravierenden Auswirkungen machen das Leben für viele Menschen schwieriger. Wenn wir für einander da sind und uns gegenseitig unterstützen, können wir aber auch schwere Zeiten leichter machen. Die Woche des bürgerschaftlichen Engagements zeigt, wie vielfältig Engagement in Deutschland ist und wie viele Menschen sich gerade angesichts der heutigen Schwierigkeiten und Härten für andere einsetzen. Diese Menschen helfen mit ihrem Engagement nicht nur anderen, sondern stärken damit den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft. Dafür danke ich ihnen herzlich."

Ein Zeichen für bürgerschaftliches Engagement setzen

Rainer Hub, Vorsitzender des BBE-Sprecherinnen- und Sprecherrats, hob hervor, dass bürgerschaftlich beziehungsweise freiwillig Engagierter auch in Krisenzeiten quantitativ und qualitativ höchsten Anforderungen gerecht wird. Gerade in solchen Zeiten sei es notwendig, Engagement in der gesellschaftlichen Wahrnehmung zu stärken, Initiativen zu würdigen, vorbildhaftes und nachahmenswertes Engagement zu zeigen sowie nachhaltige Förderungen und Infrastrukturen des Engagements zu ermöglichen. Mit der Woche des Bürgerschaftlichen Engagements soll dafür ein Zeichen gesetzt werden, so Hub.

Mit Engagement die Zivilgesellschaft stärken 

Das Leitthema der 18. Aktionswoche lautet "Unternehmen und Zivilgesellschaft". Der Engagement-Botschafter des Jahres ist Markus Fleige. Mit dem Team von "Technik begeistert e.V." macht er sich stark für das freiwillige Engagement in Unternehmen und den technischen Nachwuchs in Deutschland.

"Engagement macht stark!"

Unter dem Motto "Engagement macht stark!" würdigt das BEE mit der Woche des Bürgerschaftlichen Engagements seit 2004 das freiwillige Engagement aller Menschen, die sich eigeninitiativ oder in Unternehmen, Stiftungen, Vereinen und Verbänden einbringen. Das Bundesfamilienministerium fördert die Aktionswoche.