Gute Kinderbetreuung

Erzieher spielt Gitarre und singt mit Kita-Kindern
Mehr Qualität in der Kinderbetreuung© Bildnachweis: BMFSFJ / Andreas Schöttke

Eine gute Kinderbetreuung sowie frühe Förderung für alle Kinder gehören zu den wichtigsten Zukunftsaufgaben in Deutschland. Damit Kinder von hochwertigen Bildungsangeboten profitieren und Eltern Familie und Beruf besser vereinbaren können, sind gute Betreuungsangebote eine wichtige Voraussetzung.

Gute Kinderbetreuung ist aber viel mehr als nur die Möglichkeit, das eigene Kind für eine bestimmte Zeit versorgt zu wissen. Kinderbetreuung ist auf viele Arten gut für Kinder: sie profitieren von hochwertigen Bildungsangeboten, finden erste Freundinnen und Freunde. In Kindertageseinrichtungen können sie toben, forschen, ihre Welt kennen lernen und sich kreativ ausleben. Frühe Bildung begleitet ihre ersten Schritte und legt einen wichtigen Grundstein für den späteren Bildungserfolg.

Gemeinsames Ziel von Bund, Ländern und Kommunen ist es daher, bundesweit ein bedarfsgerechtes und zugleich qualitativ hochwertiges Angebot an Betreuungsplätzen zu schaffen. Insbesondere der Ausbau der Betreuungsplätze für unter Dreijährige wurde in den letzten Jahren vorangetrieben. Seit dem 1. August 2013 hat jedes Kind ab dem vollendeten ersten Lebensjahr einen Rechtsanspruch auf Förderung in einer Kita oder in der Kindertagespflege.

Im Zuge des Ausbaus konnten die Personalschlüssel leicht verbessert und die Qualifikation der Fachkräfte konstant gehalten werden. Dennoch muss die Qualität bundesweit weiterentwickelt werden, um für alle Kinder im gesamten Bundesgebiet einen gleichwertigen Zugang zu guter frühkindlicher Bildung, Erziehung und Betreuung sicherzustellen. Bis 2025 soll zudem ein Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder geschaffen werden.

Das Bundesfamilienministerium arbeitet kontinuierlich daran, die Angebote in der frühkindlichen Bildung zu verbessern. Deshalb unterstützt der Bund die Länder dabei, mehr Kita-Plätze zu schaffen und das Betreuungsangebot qualitativ weiterzuentwickeln. In verschiedenen Bundesprogrammen werden Träger und Kindertageseinrichtungen gefördert. Besonderes Engagement in der Kindertagesbetreuung würdigt das Bundesfamilienministerium seit 2018 mit dem Deutschen Kita-Preis.