Familie und Digitale Gesellschaft

Eine junge Frau macht ein Selfie von ihrem Kind und ihren Eltern

Gutes Leben in der Digitalen Gesellschaft

Die Digitalisierung birgt riesige Chancen für eine gerechtere und fortschrittliche Gesellschaft. Um diese zu nutzen, braucht es mehr als den Ausbau technischer Infrastruktur. Alle müssen aktiv teilhaben können – und dafür die richtigen Rahmenbedingungen und notwendigen digitalen Kompetenzen haben.

Ob durch mobiles Arbeiten oder die bessere Koordinierung von Kinderbetreuung - Digitalisierung schafft enorme Potenziale zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Bunter, freier und gerechter kann die Gesellschaft durch die Digitalisierung werden. Aber nur, wenn alle mit anpacken und sich engagieren.

Aktuell

Tech4Germany-Fellowship

Digital-Talente entwickeln App-Prototypen für mehr Partnerschaftlichkeit

Das Bundesfamilienministerium hat gemeinsam mit Tech4Germany einen digitalen Prototypen für mehr Partnerschaftlichkeit bei der Familiengründung entwickelt und jetzt vorgestellt. Das Ziel der StartAppFamilie: eine gleichmäßige Aufgabenaufteilung...

Wegweiser "Digitale Debatten"

Künstliche Intelligenz und Algorithmen verstehen

Der zweiteilige Wegweiser "Digitale Debatten" des Bundesfamilienministeriums klärt auf über Künstliche Intelligenz, Algorithmen und algorithmenvermittelte Diskriminierung. Die neuen Broschüren bilden den Grundstein für einen informierten und...

Das Logo des Projekts "Civic Coding"
Livestream auf der re:publica

KI für alle: Gemeinsam ein lebendiges Ökosystem gestalten

Technologien wie Künstliche Intelligenz (KI) sollen allen Menschen nutzen. Um das zu unterstützen, startet die Bundesregierung das Projekt "Civic Coding". Die Fachkonferenz zum Auftakt wird am 21. Mai ab 10 Uhr im Livestream übertragen.