Freiwillige helfen jetzt Informationen für Freiwillige

Das Bundesfamilienministerium hat volles Verständnis dafür, wenn Freiwilligendienstleistende, deren Einsatzstellen geschlossen sind, zunächst einmal zuhause bleiben und ihren Bewegungsradius auf ein Minimum beschränken. Gleichzeitig gibt es vielerorts auch den Wunsch, bei einer Schließung der Einsatzstelle sinnstiftend an anderer Stelle aktiv zu werden.

Voraussetzungen für den erweiterten Einsatz

Normalerweise gilt der Grundsatz: Die anerkannte Einsatzstelle ist auch der tatsächliche Einsatzort. Freiwilligendienstleistende sollen sich auf ein klar vertraglich vereinbartes Dienstumfeld verlassen können. Abweichungen davon kann es auch in der aktuellen Situation nur in einem genauso verlässlich definierten Rahmen geben:

  • Schriftliche Zustimmung der Freiwilligen zu dem erweiterten Einsatz.
  • Schriftliche Zustimmung der ursprünglichen Einsatzstelle zum Einsatz der Freiwilligen in dem erweiterten Einsatzbereich.
  • Sicherstellung der umfassenden Versicherung der Freiwilligen im erweiterten Einsatzbereich (insbesondere im Hinblick auf die Unfall- und Haftpflichtversicherung) durch die ursprüngliche Einsatzstelle.
  • Bei Bundesfreiwilligen Information des Bundesamts für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) durch die ursprüngliche Einsatzstelle. Ein diesbezügliches Muster, das von der ursprünglichen Einsatzstelle ausgefüllt wird, ist beim BAFzA erhältlich. Entsprechende Dokumentationspflichten für einen erweiterten Einsatz von Freiwilligen im FSJ und FÖJ werden vom jeweils zuständigen Land festgelegt.
  • Bescheinigung über Dauer sowie Art des Einsatzes durch die empfangende Stelle an die ursprüngliche Einsatzstelle.

Besprechen Sie also bitte zuallererst mit Ihrer bisherigen Einsatzstelle, ob sie damit einverstanden ist, dass Sie sich für einen "erweiterten Einsatzbereich" registrieren.

Und so funktioniert es

Anschließend suchen Sie in der Liste auf der Eingangsseite nach Ihrer örtlich zuständigen Vermittlungsstelle. Sofern Ihre Region dort noch nicht präsent ist, schauen Sie bitte in Kürze noch einmal vorbei. Die Liste der Vermittlungsstellen wächst regelmäßig an. Nachdem Sie auf den Link "Ich möchte helfen" geklickt haben, können Sie das Formular ausfüllen - Danke!