Vereinbarkeit von Pflege und Beruf

Ein junges Paar steht schützend hinter einer alten Dame.

Vereinbarkeit von Pflege und Beruf

Derzeit sind in Deutschland rund 3,1 Millionen Menschen pflegebedürftig, ein großer Teil von ihnen wird zu Hause gepflegt. Das Gesetz zur Familienpflegezeit ermöglicht Familien, Beruf und Pflege besser zu vereinbaren.

Das Pflegetelefon des Bundesfamilienministeriums bietet Hilfe und Beratung. Es ist bundesweit von Montag bis Donnerstag zwischen 9.00 und 18.00 Uhr und per E-Mail: info@wege-zur-pflege.de erreichbar.

Der Unabhängige Beirat für die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf besteht aus 21 Mitgliedern und befasst sich ehrenamtlich mit Fragen der Vereinbarkeit von Pflege und Beruf und ihrer gesetzlichen Umsetzung.

Die Familienpflegezeit unterstützt Angehörige bei der Vereinbarkeit von Pflege und Beruf. Beschäftigte können sich für die Pflege eines nahen Angehörigen bis zu 24 Monate teilweise von der Arbeit freistellen lassen.

Starkes Signal für die Mehrgenerationenhäuser: Die Kooperation zwischen den vom Bundesfamilienministerium geförderten Häusern und der Bundesagentur für Arbeit wird fortgesetzt. Der Fokus liegt ...

Kleines Mädchen hilft älterer Damen beim Stricken