Digitalisierung geschlechtergerecht gestalten

Dritter Gleichstellungsbericht

Titelseite vom Dritten Gleichstellungsbericht
Herunterladen (PDF: 3,1 MB) Vorlesen

Der Dritte Gleichstellungsbericht besteht aus dem Gutachten einer unabhängigen Sachverständigenkommission, einer Stellungnahme der Bundesregierung zum Gutachten und einer Rezeptionsanalyse zum Zweiten Gleichstellungsbericht.

Der Bericht beschäftigt sich mit der Frage, wie die Digitalisierung geschlechtergerecht gestaltet werden kann. Die Kommission stellt in ihrem Gutachten dar, welche Auswirkungen, Chancen und Risiken der digitale Wandel auf das Leben von Frauen und Männern hat – und wie sie sich zwischen den Geschlechtern unterscheiden. Zudem gibt sie Empfehlungen, wie eine an Gleichstellung orientierte Digitalisierung gestaltet werden könnte, um Verwirklichungschancen für alle Menschen zu bieten.