Chatten ohne Risiko?

Sicher kommunizieren in Chat, Messenger und Community

Titelseite Chatten ohne Risiko?

Chats, Communitys und Instant Messenger sind bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt, bergen aber auch Risiken. Sexuelle Belästigung, pornografische und rechtsextreme Inhalte, Cyberbullying-Attacken - junge User setzen sich einer Vielzahl von Gefahren aus und geben häufig zu viele persönliche Daten preis.

Welche Chats für junge User geeignet sind und welche Verhaltensregeln sie beachten sollten, erklärt jugendschutz.net in der Broschüre "Chatten ohne Risiko?". Erstmals sind dort auch Social Communitys wie schülerVZ oder wer-kennt-wen.de berücksichtigt.

Im Mittelpunkt der Broschüre steht ein Chat-Atlas, der die Eignung beliebter Dienste für Kinder und Jugendliche bewertet. Die Broschüre enthält deshalb praktische Hilfestellungen für Eltern, wie die Kommunikation sicher gestaltet werden kann und an wen sie sich im Notfall wenden können.