Bericht der Bundesregierung zu den Auswirkungen des Gesetzes zur Regelung der Rechtsverhältnisse der Prostituierten (Prostitutionsgesetz - ProstG)

Foto: Deckblatt der Publikation "Bericht der Bundesregierung zum Prostitutionsgesetz"
Herunterladen (PDF: 368,9 kB) Vorlesen

Der Bericht der Bundesregierung zu den Auswirkungen des Prostitutionsgesetzes prüft, welche Zielsetzungen des 2002 in Kraft getretenen Gesetzes in der Praxis bis heute erreicht werden konnten und stellt den daraus aus Sicht der Bundesregierung resultierenden Handlungsbedarf dar. Im Mittelpunkt der Untersuchung stehen die Fragen: Konnte die soziale und rechtliche Lage von Prostituierten verbessert werden? Wurde die Begleitkriminalität zurückgedrängt? Und wurde der Ausstieg aus der Prostitution erleichtert? Der Bericht der Bundesregierung stützt sich auf drei wissenschaftliche Gutachten, die zur Vorbereitung des Berichts in Auftrag gegeben wurden.