Parlamentarische Staatssekretärin

Lebenslauf: Elke Ferner

Elke Ferner, Bildnachweis: Bundesregierung / Denzel
Elke Ferner© Bildnachweis: Bundesregierung / Denzel

Zur Person

  • Geboren am 5. Mai 1958 in Idar-Oberstein,
  • Verheiratet

Beruflicher Werdegang

  • 1977 - 1979: kaufmännische Berufsschule, Saarbrücken
  • 1977 - 1979: Ausbildung zur EDV-Kauffrau bei LKS Datenservice AG, Saarbrücken
  • 1979: Kaufmannsgehilfenbrief
  • 1979: Programmiererin bei LKS Datenservice AG, Saarbrücken
  • 1979 - 1983: Programmiererin bei ASKO Deutsche Kaufhaus AG, Saarbrücken
  • 1984 - 1990: Programmiererin bei  Stadtwerke Saarbrücken AG, Saarbrücken

Politischer Werdegang

  • 1983: Eintritt in die SPD
  • 1984 - 1989: Mitglied im Bezirksrat Mitte der Landeshauptstadt Saarbrücken
  • 1984 - 1991: verschiedene Funktionen im Vorstand des SPD OV St. Johann, zuletzt stellvertretende Vorsitzende
  • 1990 - 1998 und seit 2002: Mitglied des Deutschen Bundestages
  • 1995 - 2007: Mitglied im Vorstand der SPD Saarbrücken, zuletzt stellvertretende Vorsitzende
  • 1997 - 2007: Mitglied im Landesvorstand der SPD Saar, zuletzt stellvertretende Vorsitzende
  • 1998 - 2000: Staatssekretärin im Bundesministerium für Verkehr Bau und Wohnungswesen
  • seit 2004: ASF-Bundesvorsitzende
  • 2005 - 2007: Stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD
  • seit 2007: Mitglied im Präsidium (bis 2011) und Parteivorstand der SPD
  • seit 18. Dezember 2013: Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend