Ministerium

Wissenschaftlicher Beirat für Familienfragen

Der Beirat wurde in seiner jetzigen Form 1970 gegründet und hat sich seitdem eigenständig und unabhängig zu Schwerpunktfragen der Familienpolitik wie der Gerechtigkeit für Familien, dem Familienlastenausgleich oder der bildungspolitischen Bedeutung der Familie geäußert. Die Bestimmung des jeweiligen Gegenstands der Beratungen durch den Beirat erfolgt dabei selbstständig, der Beirat trägt jedoch den Wünschen der Bundesministerin auf Beratung zu bestimmten Themen Rechnung.

Gutachten

Die Beiratsmitglieder beziehen ihre Positionen in Form von Gutachten. Der Beirat verfasst umfassende Gutachten in Buchform (Analysen mit ausführlichen wissenschaftlichen Begründungen) sowie Kurzgutachten und Stellungnahmen, mit denen tagespolitisch aktuelles Geschehen kommentiert wird. Jedes Gutachten und jede Stellungnahme schließt in der Regel mit Handlungs- und Forschungsempfehlungen an die Politik. Die umfassenden Gutachten erscheinen seit 2006 in der Familienpolitischen Reihe des VS Verlags für Sozialwissenschaften, Kurzgutachten und Stellungnahmen sowie Kurzfassungen der Gutachten gibt das Bundesministerium selbst heraus.

Empfehlungen zur Weiterentwicklung der Familienpolitik

Angesichts der erreichten familienpolitischen Fortschritte der vergangenen Legislaturperioden hat der wissenschaftliche Beirat Empfehlungen zur Weiterentwicklung der Familienpolitik vorgelegt. Diese beziehen alle politischen Handlungsebenen ein und richten sich an familienpolitische Akteure in der Politik ebenso wie in Verwaltung, Verbänden oder anderen zivilgesellschaftlichen Gruppen. Ziel der Empfehlungen ist es, die Lage von Familien in Deutschland durch eine angemessene Organisation von Familienpolitik sowie eine konsistente und transparente Gestaltung ihres Instrumentariums weiter zu verbessern.

Mitglieder

Dem Beirat gehören 18 wissenschaftlich qualifizierte Persönlichkeiten aus den für Familienforschung und Familienpolitik wichtigen Bereichen an. Die Mitglieder werden auf Vorschlag des Beirats von der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend berufen.

Kontakt

Haben Sie Fragen oder möchten Sie mit dem Beirat Kontakt aufnehmen, so wenden Sie sich bitte an:

  • Prof. Dr. Jörg M. Fegert
    Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats
  • Dr. Valeria Prayon-Blum
    Assistentin des Wissenschaftlichen Beirats

    Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie
    Universitätsklinikum Ulm
    Steinhövelstraße 5
    89075 Ulm

    E-Mail: Valeria.Prayon@uniklinik-ulm.de