Mittschnitt zur Online-Konferenz Wie lässt sich unbezahlte Sorgearbeit gerecht aufteilen?

Unbezahlte Tätigkeiten für die Familie, in der Pflege oder im Haushalt werden unter dem Begriff "unbezahlte Sorgearbeit" zusammengefasst. Wie eine partnerschaftliche Teilung dieser Arbeit aussehen kann und was das für die Teilhabe von Frauen am Arbeitsmarkt bedeutet - darüber diskutierte Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey am 4. September mit Anja Weusthoff vom Deutschen Frauenrat, Thomas Altgeld vom Bundesforum Männer und Nicola Brandt vom OECD Berlin Centre in Berlin.

Hinweis: Untertitel in zwei Sprachen können über das Feld "UT" im Videplayer ausgewählt werden.
Please note: Select one of two subtitle languages using the "UT" button in the video player controls.