Zweites Führungspositionen-Gesetz Verbindliche Vorgaben für mehr Frauen in Führungspositionen

Das Bundeskabinett hat am 6. Januar den Entwurf für das Zweite Führungspositionen-Gesetz beschlossen. Es soll den Frauenanteil in Führungspositionen deutlich erhöhen. Bundesfrauenministerin Franziska Giffey und Bundesjustizministerin Christine Lambrecht stellten die gemeinsam erarbeiteten Regelungen vor. Franziska Giffey betonte: "Das ist ein frauenpolitischer Meilenstein: Künftig wird es keine frauenfreien Vorstandsetagen in den betreffenden großen deutschen Unternehmen mehr geben."