Menschen mit Demenz

Manuela Schwesig gratuliert der 500. Lokalen Allianz

Erfolg für das Bundesprogramm "Lokale Allianz für Menschen mit Demenz": Seit September 2016 sind 128 neue Allianzen an den Start gegangen - am 25. Januar hat Manuela Schwesig den 500. Förderbescheid des Bundesprogramms überreicht.

[Es sind Schnittbilder von Ziegendorf zu sehen sowie eine Nahaufnahme von Rosen. Es wird mit Hilfe einer grafischen Einblendung erläutert, dass in Ziegendorf ein Drittel der 640 Einwohner über 65 Jahre alt ist.]

Manuele Schwesig:

Hier in Ziegendorf leben wenig Menschen, viele sind älter, aber die Älteren wollen nicht, dass ihr Dorf stirbt. Sie wollen, dass es trotzdem noch ein lebendiges Dorfleben gibt und das findet auch hier im Gemeindehaus statt. Und wir fördern diese Gemeinde als lokale Allianz für Demenz, die sich auch hier Gedanken macht, wie gehe ich mit den älteren Menschen um, die Demenz bekommen.

[Es sind ältere Menschen zu sehen, welche sich fröhlich begrüßen. Frau Schwesig hält eine Förderbestätigung in die Kamera.]

Sabine Uhlig:

Also der Schwerpunkt ist die gesellschaftliche und kulturelle Teilhabe, das ist was wir möchten, dass die Menschen mit Demenz sich nicht in ihre Häuslichkeit zurückziehen, von den Festen fern bleiben. Wir wollen sie einfach wieder so mitten in unserem Gemeindeleben haben und halten.

[Sabine Uhlig spricht als Projektleiterin der Lokalen Allianz zu allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Zusammenkunft im Gemeindehaus. Danach spricht sie über Projektpartner und Projektangebote in der Region.]

Sabine Uhlig:

Also vor allem sind es die beiden Kirchengemeinden. Die Hausärzte wollen unsere Angebote dann auch an die Betroffenen und die Familienangehörigen weitergeben. Unsere Landfrauen natürlich, ohne die das hier alles gar nicht wäre, also von Erzählcafé bis gemeinsamem Kochen nach alten Rezepten. Es soll aber auch hochwertige Kulturangebote geben, die sonst gar nicht verfügbar wären, zum Beispiel durch eine Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Museum in Schwerin, die Musikschulen der zusammengelegten Landkreises Parchim/Ludwigslust. Alle Angebote, die es dann hier gibt stehen natürlich den Gästen offen, das ist glaube ich das Besondere daran, dass wir das nicht nur hier für uns machen wollen. Wir möchten gerne also unsere Türen noch weiter öffnen.

[Es sind Videos von verschiedenen Partnerprojekten zu sehen, so zum Beispiel von gemeinsam musizierenden Kindern. Alle Teilnehmenden an der Zusammenkunft applaudieren und freuen sich über die 500. Lokale Allianz.]