"Aufholen nach Corona" Kindern und Jugendlichen den Weg zurück in die Normalität erleichtern

Am 5. Mai hat die Bundesregierung das "Aktionsprogramm Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche" beschlossen. Bildungs- und Bindungslücken, die in der Pandemie entstanden sind, sollen damit aufgeholt werden. Das Programm umfasst zwei Milliarden Euro. Bundesjugendministerin Franziska Giffey stellt die vier Säulen und das Ziel vor: "Kindern und Jugendlichen den Weg zurück in die Normalität erleichtern, sie fördern und unterstützen. Damit jedes Kind es packt."