Runder Tisch "Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen" Hilfsstrukturen vor Ort langfristig stärken

Um Frauen besser vor Gewalt zu schützen, hat das Bundesfrauenministerium 2018 den Runden Tisch "Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen" eingerichtet. Am 27. Mai wurden zentrale Ergebnisse der 19. Legislaturperiode vorgestellt. Juliane Seifert, Staatssekretärin im Bundesfamilienministerium, betonte: "Nur durch ein koordiniertes Vorgehen von allen staatlichen Ebenen können Hilfsstrukturen vor Ort auch langfristig gestärkt werden. Genau dafür arbeiten wir am Runden Tisch."