Zwischenbilanz

Hilfe für Schwangere in Not kommt an

6500 Telefon-Beratungen, 2200 Beratungen vor Ort, 570 vertrauliche Geburten: Die Zahlen zeigen, dass das "Gesetz zum Ausbau der Hilfen für Schwangere und zur Regelung der vertraulichen Geburt" wirkt. Fünf Jahre nach dessen Einführung blickten Fachleute auf einem Kongress auf die erzielten Erfolge. Nun sollen die bestehenden Angebote und Hilfen noch bekannter gemacht werden.