EU-Ratspräsidentschaft Gemeinsam. Europa wieder stark machen.

[Franziska Giffey spricht vor einer blauen Pressewand in die Kamera. Links im Hintergrund befinden sich in Reihenfolge von links nach rechts die Deutschlandflagge, die Flagge der Ratspräsidentschaft „eu2020“ und die Europaflagge.]

Franziska Giffey

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Europäerinnen und Europäer vom 1. Juli bis zum 31. Dezember 2020 hat Deutschland den Vorsitz im Rat der Europäischen Union inne. 13 Jahre sind seit der letzten deutschen EU-Ratspräsidentschaft vergangen – der Vorsitz im zweiten Halbjahr 2020 ist also etwas ganz Besonderes.

[Franziska Giffey hisst vor dem Eingang des Bundesfamilienministeriums die Flagge der EU-Ratspräsidentschaft „eu2020“.]

Franziska Giffey

Als sichtbares Zeichen hissen wir in den nächsten sechs Monaten die Fahne der deutschen Ratspräsidentschaft vor dem Familienministerium. 

[Die Flagge weht im Wind.]

Franziska Giffey

Während unserer Präsidentschaft wird es darum gehen, dass wir in Europa die Folgen der Corona-Krise gemeinsam gut bewältigen. Europa wird stärker aus der Krise hervorgehen, wenn wir uns vergegenwärtigen: Es geht uns allen in Europa besser, wenn wir zusammenarbeiten und Probleme gemeinsam angehen. Das muss für die Menschen auch konkret in ihrem eigenen Leben sichtbar sein. Deshalb nehmen wir in den Blick, was ein gutes Leben für die Menschen in Europa ausmacht: wenn junge Menschen sich an politischen Prozessen beteiligen; wenn Frauen die gleichen Chancen wie Männer haben; wenn Menschen aktiv an der Gesellschaft teilhaben – von jung bis alt, egal woher sie stammen, egal wen sie lieben. Hier im Bundesfamilienministerium legen wir unseren Schwerpunkt während der EU-Ratspräsidentschaft auf die Themen „Jugend und Demokratie“ und „Gleichstellung“. Denn wir wollen eine EU mitgestalten, die auf das Engagement ihrer Bürgerinnen und Bürger für die Demokratie baut und die ihr Versprechen für die Gleichstellung von Frauen und Männern wahr macht. Ich freue mich auf die Ratspräsidentschaft und darauf, mich mit Ihnen gemeinsam für ein starkes Europa einzusetzen!


[Es werden die gehisste Europaflagge, die Deutschlandflagge und die Flagge der Ratspräsidentschaft vor dem Bundesfamilienministerium gezeigt. Es erscheint die Einblendung: „weitere Informationen unter: www.bmfsfj.de/eu2020“]