Corona-KiTa-Rat Franziska Giffey zur aktuellen Lage der Kinderbetreuung

Angesichts steigender Infektionszahlen in Kitas befasste sich am 30. März der Corona-KiTa-Rat mit der Frage, wie die Betreuung aufrechterhalten werden kann - bei gleichzeitigem Schutz von Kindern und Fachkräften. Bundesfamilienministerin Franziska Giffey betonte, dass dafür Hygienemaßnahmen, Selbsttests und Impfungen wichtig sind. Beim Thema Impfen brauche es aber mehr Aufklärung: "Deshalb werden wir mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ein Infopaket zur Verfügung stellen."