Corona-Pandemie Franziska Giffey zu den Auswirkungen des Lockdowns

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey äußerte sich am 20. Januar zur Verlängerung des Lockdowns: "Je länger die strikten Kontaktbeschränkungen gelten, desto schwerwiegender sind die Auswirkungen auf Kindeswohl und Kinderschutz." In diesem Zusammenhang betonte sie, dass der am 20. Januar gefasste Beschluss der Bundesregierung, die Kinderrechte im Grundgesetz zu verankern, gerade jetzt besonders wichtig ist. Bereits seit vielen Jahren setzt sich das Bundesfamilienministerium dafür ein.