Weihnachtsaktion

Dr. Katarina Barley empfängt Friedenslicht

Dr. Katarina Barley hat am 21. Dezember Jungen und Mädchen aus einem Berliner Kindergarten im Bundesfamilienministerium empfangen. Pfadfinderinnen und Pfadfinder haben dabei der Bundesfamilienministerin das Friedenslicht übergeben.

[Es erscheinen die Einblendungen "PfadfinderInnen bringen Friedenslicht ins Familienministerium", "3.817 km von Bethlehem nach Berlin" und "Symbol für Frieden und Verständigung in der Welt". Man sieht die Familienministerin, die sich mit Kindern unterhält. Sie trägt das Friedenslicht. Nun spricht sie in die Kamera. Im Hintergrund ist ein Weihnachtsbaum zu sehen.]

Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley:

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Weihnachten steht vor der Tür und ein bewegtes Jahr 2017 geht zu Ende. Es ist spannend, denn obwohl die Bundestagswahl schon eine Weile hinter uns liegt, haben wir noch keine neue Regierung. Das heißt für uns politisch Verantwortliche ist das die Aufgabe, die wir mit in die Weihnachtszeit und ins neue Jahr nehmen. 

[Frau Barley spricht mit Pfadfinderinnen. Alle lachen. Kinder winken in die Kamera.]

Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley:

Weihnachten feiern natürlich wir trotzdem. Weihnachten ist das Fest des Friedens und der Familie. Genießen Sie die Festtage, erholen Sie sich und lassen Sie die Seele baumeln. In Gedanken bin ich auch bei denjenigen, die nicht bei ihren Familien feiern können: Sie arbeiten in Krankenhäusern, Altenheimen, Feuerwehren und Polizeistationen, aber auch in Gaststätten und Tankstellen. All diese Orte müssen über die Festtage besetzt sein, damit wir anderen in Ruhe feiern können. All diesen Menschen gebührt mein besonderer Dank. Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

[Die Ministerin verteilt Geschenke. Alle stehen vor dem Weihnachtsbaum und gucken in die Kamera. Es erscheint die Einblendung "Das BMFSFJ wünscht frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!"]