Bund Deutscher Karneval-Jugend Delegation der Karneval-Jugend im Bundesfamilienministerium

Dr. Franziska Giffey hat eine Delegation des Bund Deutscher Karneval-Jugend im Bundesfamilienministerium empfangen. Prinzenpaare aus dem ganzen Land haben mit der Bundesfamilienministerin Karneval gefeiert und ihre Tänze und Gesänge vorgetragen. Das Engagement der jungen Karnevalistinnen und Karnevalisten erhält dieses Kulturgut auch für die nächsten Generationen aufrecht.

Dr. Franziska Giffey

Heute ist ein ganz besonderer Tag bei uns hier im Familienministerium, denn die Deutsche Karnevalsjugend ist zu Gast.
Tolle junge Leute, Prinzenpaare des Landes in dieser Karnevalssaison, die hier wirklich die Karnevalstradition in Deutschland hochleben lassen.

​[Verschiedene mit Broschen, Amuletten und anderen Auszeichnungen geschmückte Prinzenpaare , tanzen, singen, klatschen und modeln für die Kamera. Die Bundesjugendministerin ist sichtlich erfreut, ob der ausgelassenen Stimmung.]

Carina Kämpf

Auf die Jugendministerin: Helau
Für die Kids ist es einfach ein Wahnsinns Erlebnis nach Berlin zu fahren. Für viele ist es überhaupt das erste Mal, dass sie überhaupt nach Berlin reisen und dann noch gleich vor der Jugendministerin auftreten zu dürfen, mit ihr zusammen eine Stunde Fasching, Fastnacht, Karneval zu feiern, ist etwas ganz, ganz Besonderes.

Jana

Ja ich war sehr aufgeregt. Meine Hand hat so gezittert, aber es hat auch sehr viel Spaß gemacht.

Carina Kämpf

Ich bin mir sicher, dass sie auch noch in vielen Jahren von diesem Tag berichten und es auch zeigt, dass gewürdigt wird, für was sie sich einsetzen und wie sie sich engagieren.

Elias

Mir ist Karneval wichtig, weil ich in Karneval auch generell reingeboren bin. Wie ich in meinem Lied gesagt habe, seitdem ich auf zwei Beinen stehe, halt tanze und das macht mir riesen Spaß.

​[Sich dabei anschauend, trägt ein Prinzenpaar in goldenen Gewändern eines ihrer Karnevalslieder auf der Bühne vor.]

Carina Kämpf

Ohne junge Menschen die sich ehrenamtlich in diesem Bereich engagieren, gibt es in 100 Jahren kein Fasching, Fastnacht, Karneval mehr. Und das möchten wir natürlich transportieren und auch den Kiddies und den Kindern und Jugendlichen mit auf den Weg geben.

​[Auf der Tanzfläche vor der Bühne zeigt ein rot gekleidetes Prinzenpaar eine artistische Choreografie.]

​Dr. Franziska Giffey

Das ist ein Kulturgut. Es ist große Tradition die hier aufrechterhalten wird überall in Deutschland. Und das ist etwas ganz Wertvolles und wenn junge Leute das mitmachen und auch weitertragen, dann muss man das würdigen. Ich finde das ist genau der richtige Ort hier im Bundesjugendministerium, das auch zu tun.

Jana

Also dass man fröhlich sein kann und überall Konfettiverteilen, wo man will und das sein kann, was man eigentlich will.