Safer Internet Day 2018

Alles unter Kontrolle?!

Am 6. Februar, dem Safer Internet Day, rief die Initiative klicksafe der Europäischen Kommission zu Aktionen rund um das Thema Internetsicherheit auf. Auf der Veranstaltung "Alles unter Kontrolle?!" in der Berliner Cosmopolitan School sprach Staatssekretär Dr. Ralf Kleindiek mit Schülerinnen und Schülern dazu und riet zu einem verantwortungsvollen Umgang mit dem Internet: "Wir wollen mit diesem Tag deutlich machen, dass Kinder und Jugendliche die Chancen, die die digitale Welt bietet, nutzen müssen - dass sie aber auch die Gefahren kennen müssen, die mit dem Internet, mit den Sozialen Medien, mit der Digitalisierung einhergehen."

[Es erscheinen folgende Einblendungen: "Safer Internet Day 2018", "sicher und selbst - bestimmt im Internet!", "Jugendmedienschutz stärken!" und "Medienkompetenz fördern!". Dazu sind jeweils Bilder von Jugendlichen zu sehen, die miteinander diskutieren. Man sieht die Einblendung "#SID2018".]

Ja, in hundert Ländern weltweit wird heute der Safer Internet Day begangen. Allein in Deutschland über 200 Veranstaltungen wie diese hier in Berlin. Wir wollen mit diesem Tag deutlich machen, dass Kinder und Jugendliche die Chancen, die die digitale Welt bietet, nutzen müssen und dass sie aber auch die Gefahren kennen müssen, die mit dem Internet, mit den sozialen Medien, mit der Digitalisierung einhergehen.

[Auf dem Podium wird diskutiert. Man sieht Leute aus dem Publikum, die interessiert zuhören. Eine Teilnehmerin nutzt ihren Laptop und ein Smartphone.]

Es gab bei uns auch schon auf WhatsApp so grenzwertige Sachen, wo Leute dann plötzlich andere attackiert haben und das dann auch in der Gruppe gemacht haben, so dass dann auch alle anderen das lesen und das ist ziemlich fies. Aber es gibt immer Leute, die du fragen kannst und die dir helfen.

Und gerade bei Apps war es so, dass ich da in der Vergangenheit sehr gedankenlos und faul mit umgegangen bin, im Sinne von: Wenn ich eine App herunterlade, gar nicht erst die AGB gelesen oder so, sondern aus Faulheit einfach alles akzeptiert, ohne überhaupt zu wissen, was ich da alles akzeptiert habe.

[Es liegen Flyer zu den Themen WhatsApp, YouTube und Snapchat aus.]

Also wenn ihr was posten wollt im Internet, dann seid auf jeden Fall vorsichtig dabei. Stay safe! Bleibt privat! Bleibt ein bisschen zurückhaltend und tastet euch eher langsam daran, was ihr postet. Und nicht direkt alles mitmachen, sondern erst mal langsam Stück für Stück, App für App!

[Jugendliche unterhalten sich mit Tom Beck. Cara Keller und Greta Woelki lachen zusammen in die Kamera.]

Also ich fand es sehr gut, auch nochmal von Leuten, die auch in der Öffentlichkeit stehen und damit viel mehr zu tun haben als wir, deren Meinung dazu zu hören und wie die sich schützen. Ich finde, das hat geholfen.

Also ich finde die Kids sind sehr reflektiert und vielleicht wäre so ein Tag auch mal nicht schlecht, wenn man den für Erwachsene einrichtet. Ich glaube, das ist auch nicht so verkehrt, weil sich vermutlich viele Erwachsene und Eltern dagegen sperren, weil sie denken, sie wissen eh Bescheid. Aber ich glaube, dass die Kids tatsächlich schon viel mehr Ahnung haben als wir denken.

[Man sieht Bilder der Diskussionsrunde und die Einblendung: "Weitere Informationen www.bmfsfj.de"]